Abo
  • Services:

Aus Matsushita wird Panasonic

Namensänderung für den 1. Oktober 2008 geplant

Außerhalb Japans tritt der Elektronikkonzern Matsushita schon lange unter dem Namen Panasonic auf. Zum 1. Oktober 2008 wird das Unternehmen nun offiziell umgetauft und soll dann Panasonic Corporation heißen.

Artikel veröffentlicht am ,

Dem Namenswechsel hat der Aufsichtsrat des Unternehmens bereits zugestimmt, voraussichtlich im Juni 2008 sollen dann die Aktionäre entscheiden, ob die Umbenennung wie geplant vollzogen wird. Bis Ende 2010 will Matsushita alle Marken auf den neuen Unternehmensnamen umstellen, dies betrifft auch die Marke "National".

Stellenmarkt
  1. mobileX AG, München
  2. SYNCHRON GmbH, Stuttgart

Der Name Matsushita begleitet das Unternehmen seit seiner Gründung 1918 durch Konosuke Matsushita als "Matsushita Electric Housewares Manufacturing Works", später dann "Matsushita Electric Manufacturing Works" und zuletzt seit 1935 "Matsushita Electric Industrial Co.". Bereits 2003 entschied Matsushita, sich auf eine Marke zu fokussieren: "Panasonic ideas for life".

Zum 90. Geburtstag des Unternehmens soll sich dessen Name nun entsprechend in Panasonic ändern. Auch einige Firmentöchter, die heute "Matsushita" oder "National" im Namen tragen, werden ihre Namen entsprechend ändern.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 864,99€ mit Gutschein: Z650 (Vergleichspreis 964,98€)
  2. 199€ für Prime-Mitglieder
  3. 399€ (Vergleichspreis 469€)

Elix 13. Jan 2008

Die Markenname Technics wurde bereits vor geraumer Zeit aufgegeben und die Produkte...

scheeeißejal 11. Jan 2008

http://en.wikipedia.org/wiki/Hiro_Matsushita das war wohl gemeint


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus

Huaweis neues P20 Pro hat gleich drei Kameras auf der Rückseite. Diese ermöglichen nicht nur eine Porträtfunktion, sondern auch einen dreistufigen Zoom. Mit ihren KI-Funktionen unterstützt die Kamera des P20 Pro den Nutzer bei der Aufnahme.

Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus Video aufrufen
Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

Leserumfrage: Wie sollen wir Golem.de erweitern?
Leserumfrage
Wie sollen wir Golem.de erweitern?

In unserer ersten Umfrage haben wir erfahren, dass Sie grundlegend mit uns zufrieden sind. Nun möchten wir wissen: Was können wir noch besser machen? Und welche Zusatzangebote wünschen Sie sich?

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  2. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?
  3. Jahresrückblick 2017 Das Jahr der 20 Jahre

    •  /