Abo
  • Services:
Anzeige

Windows auf dem 100-Dollar-Laptop

OLPC und Microsoft planen Dual-Boot-System

OLPC-Gründer Nicholas Negroponte hat bestätigt, dass die Initiative mit Microsoft darüber verhandelt, den 100-Dollar-Laptop mit Windows XP auszurüsten. Geplant ist ein Dual-Boot-System nach dem Vorbild von Apple. Außerdem hat Negroponte angekündigt, dass OLPC XO-Rechner an amerikanische Schüler verteilen will.

Noch vor wenigen Tagen waren die Fronten klar wie eh und je: Nach dem Projekt "One Laptop Per Child" (OLPC) gefragt, äußerte sich Microsoft-Gründer Bill Gates erwartungsgemäß kritisch. OLPC habe sich nicht so gut entwickelt, sagte er in einem Interview mit dem Branchendienst CNet auf der CES 2008. Und nun das: Der XO-Rechner, auch "100-Dollar-Laptop" genannt, soll mit Windows ausgeliefert werden.

Anzeige
Nicholas Negroponte und der 100-Dollar-Laptop (Foto: Werner Pluta)
Nicholas Negroponte und der 100-Dollar-Laptop (Foto: Werner Pluta)

Bisher läuft der XO mit dem Linux-Betriebssystem Fedora, weil OLPC auf Open-Source-Software bestand. Umso erstaunlicher nun die Kehrtwende: Auf der CES 2008 bestätigte OLPC-Gründer Nicholas Negroponte, dass OLPC und Microsoft über eine Dual-Boot-Version des XO verhandeln. Auf der soll dann neben Fedora auch Windows XP laufen. "Wir arbeiten eng mit ihnen zusammen an einem Dual-Boot-System, bei dem man wie bei einem Apple eines der beide System starten kann", sagte Negroponte in einem Interview mit der Computerworld. Die Implementierung scheint problemlos zu sein, denn die Windows-Version auf dem XO sei "sehr schnell".

Microsoft selbst gibt sich nach Angaben des ZDNet-Blogs deutlich zurückhaltender: Man habe zwar in der Vergangenheit diese Möglichkeit geprüft, entwickele aber "keine Dual-Boot Windows XP-Unterstützung für den XO", zitiert das Blog einen Sprecher des Software-Herstellers. Allerdings halte Microsoft daran fest, Windows XP auf den XO zu bringen.

Eine Einigung zwischen OLPC und Microsoft würde den Wünschen einiger Entwicklungsländer entsprechen: Sie haben sich für den Konkurrenten von Intel, den Classmate PC, entschieden, weil dieser Rechner sowohl mit Linux als auch mit Windows betrieben werden könne. Am liebsten wäre ihnen aber ein Computer, auf dem beide Betriebssysteme laufen. Diesen Wunsch würde der Dual-Mode-XO erfüllen.

Windows auf dem 100-Dollar-Laptop 

eye home zur Startseite
huahuahua 13. Jan 2008

Ja, ja... die Golem.de-Meldungen;)) Tolle Redakteure, super Recherchen... *GRÖÖÖÖHL*

Der Umfaller 12. Jan 2008

Deine lokale Sicherheit kann ich dir auch nicht garantieren.

Die Borg 11. Jan 2008

Wir sind MS - Widerstand ist zwecklos. Sie werden assimiliert ...

lukeen 11. Jan 2008

dieses "it news für profis" muss endlich mal weg! einen bootloader zu installiern ist in...

Der Schorsch 11. Jan 2008

zu was überhaupt windoof?? und vor allem: zu was dieser 100 dollar laptop?? die brauchen...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Carmeq GmbH, Wolfsburg/Berlin
  2. Knauf Information Services GmbH, Iphofen
  3. Zühlke Engineering GmbH, Hamburg, Eschborn bei Frankfurt am Main, Hannover, München
  4. über Duerenhoff GmbH, Essen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-85%) 1,49€
  2. 29,99€
  3. 13,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  2. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  3. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  4. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  5. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel

  6. Vodafone

    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen

  7. Elektromobilität

    Lithium ist genug vorhanden, aber es wird teurer

  8. Indiegames-Rundschau

    Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

  9. Microsoft

    Surface Book 2 mit 15 Zoll kommt nach Deutschland

  10. Patent

    Huawei untersucht alternative Smartwatch-Bedienung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild
  3. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: gezwungen?

    Luke321 | 16:26

  2. Re: 100 Mbit/s bei der Telekom

    Gucky | 16:25

  3. Re: Preise pro kW/H

    tg-- | 16:25

  4. best effort Prinzip

    Hackfleisch | 16:24

  5. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    Gunah | 16:24


  1. 15:46

  2. 15:30

  3. 15:09

  4. 14:58

  5. 14:21

  6. 13:25

  7. 12:30

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel