Abo
  • Services:

Windows auf dem 100-Dollar-Laptop

Dass die beiden überhaupt miteinander sprechen, schien noch vor zwei Jahren undenkbar. Allerdings, so Negroponte, habe sich Microsofts Einstellung gegenüber der Open-Source-Community geändert. Sie sei "ein bisschen weniger religiös" als noch vor ein paar Jahren. Negroponte sieht den Vorteil der Einigung: "Je mehr Leute da draußen Software und Hardware haben, desto besser."

Stellenmarkt
  1. über HRM CONSULTING GmbH, Karlsruhe
  2. ETAS, Stuttgart

Dazu werden bald auch Schüler in den USA gehören: OLPC will nach den Worten von Negroponte zukünftig auch ihnen den XO zur Verfügung stellen. Die zuständige Organisation, OLPC America, werde nach Angaben von OLPC-Gründer Negroponte noch 2008 ihre Arbeit aufnehmen. Verteilt werden die Rechner über die Schulbehörden der Bundesstaaten.

Als Grund nannte Negroponte unter anderem, OLPC wolle über den XO Kinder in den USA mit Kindern in Entwicklungsländern in Kontakt bringen, um so den Horizont der amerikanischen Kinder zu erweitern. Außerdem schaffe eine größere Zahl von XO-Notebooks eine kritische Masse: Eine größere Zahl von Computern stachele die Entwicklergemeinde an, mehr Software dafür zu schreiben.

Die Computer waren zunächst nur für Kinder in der Dritten Welt vorgesehen, da dort nach Ansicht von OLPC der Bedarf größer ist. Allerdings sei von Anfang an geplant gewesen, den XO irgendwann auch in den USA einzuführen, sagte Negroponte. Die ersten amerikanischen Schüler arbeiten bereits mit dem OLPC-Rechner: Kürzlich waren die ersten der grünen Notebooks an eine Schule im Bundesstaat Alabama ausgeliefert worden.

 Windows auf dem 100-Dollar-Laptop
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 379€ (aktuell günstigster 27"-Monitor mit 144 Hz und WQHD)
  2. (u. a. Dragon's Dogma: Dark Arisen für 6,66€ und Disciples III Gold für 1,49€)
  3. für 134,98€/176,98€ (Bestpreise!)
  4. 19,99€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis 31,49€)

huahuahua 13. Jan 2008

Ja, ja... die Golem.de-Meldungen;)) Tolle Redakteure, super Recherchen... *GRÖÖÖÖHL*

Der Umfaller 12. Jan 2008

Deine lokale Sicherheit kann ich dir auch nicht garantieren.

Die Borg 11. Jan 2008

Wir sind MS - Widerstand ist zwecklos. Sie werden assimiliert ...

lukeen 11. Jan 2008

dieses "it news für profis" muss endlich mal weg! einen bootloader zu installiern ist in...

Der Schorsch 11. Jan 2008

zu was überhaupt windoof?? und vor allem: zu was dieser 100 dollar laptop?? die brauchen...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test

Wir testen das Thinkpad X1 Carbon Gen6, das neue Business-Ultrabook von Lenovo. Erstmals verbaut der chinesische Hersteller ein HDR-Display und einen neuen Docking-Anschluss für die Ultra Docking Station.

Lenovo Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test Video aufrufen
Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

Youtube Music im Test: Neuer Musikstreamingdienst ist unfertig, hat aber Potenzial
Youtube Music im Test
Neuer Musikstreamingdienst ist unfertig, hat aber Potenzial

Play Musik hat Google nicht den erhofften Erfolg gebracht. Nun versucht es der Anbieter mit einer Neuausrichtung und integriert die Inhalte des Musikstreamingdienstes in Youtube. Wir sind beim Ausprobieren von Youtube Music auf sonderbare Beschränkungen gestoßen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Spotify-Konkurrent Youtube Music startet Gratis-Musikstreaming in Deutschland

Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. EU-Urheberrechtsreform Wie die Affen auf der Schreibmaschine
  3. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen

    •  /