Abo
  • Services:

Windows auf dem 100-Dollar-Laptop

Dass die beiden überhaupt miteinander sprechen, schien noch vor zwei Jahren undenkbar. Allerdings, so Negroponte, habe sich Microsofts Einstellung gegenüber der Open-Source-Community geändert. Sie sei "ein bisschen weniger religiös" als noch vor ein paar Jahren. Negroponte sieht den Vorteil der Einigung: "Je mehr Leute da draußen Software und Hardware haben, desto besser."

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Dazu werden bald auch Schüler in den USA gehören: OLPC will nach den Worten von Negroponte zukünftig auch ihnen den XO zur Verfügung stellen. Die zuständige Organisation, OLPC America, werde nach Angaben von OLPC-Gründer Negroponte noch 2008 ihre Arbeit aufnehmen. Verteilt werden die Rechner über die Schulbehörden der Bundesstaaten.

Als Grund nannte Negroponte unter anderem, OLPC wolle über den XO Kinder in den USA mit Kindern in Entwicklungsländern in Kontakt bringen, um so den Horizont der amerikanischen Kinder zu erweitern. Außerdem schaffe eine größere Zahl von XO-Notebooks eine kritische Masse: Eine größere Zahl von Computern stachele die Entwicklergemeinde an, mehr Software dafür zu schreiben.

Die Computer waren zunächst nur für Kinder in der Dritten Welt vorgesehen, da dort nach Ansicht von OLPC der Bedarf größer ist. Allerdings sei von Anfang an geplant gewesen, den XO irgendwann auch in den USA einzuführen, sagte Negroponte. Die ersten amerikanischen Schüler arbeiten bereits mit dem OLPC-Rechner: Kürzlich waren die ersten der grünen Notebooks an eine Schule im Bundesstaat Alabama ausgeliefert worden.

 Windows auf dem 100-Dollar-Laptop
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 31,99€
  3. 32,99€ (erscheint am 25.01.)
  4. 23,99€

huahuahua 13. Jan 2008

Ja, ja... die Golem.de-Meldungen;)) Tolle Redakteure, super Recherchen... *GRÖÖÖÖHL*

Der Umfaller 12. Jan 2008

Deine lokale Sicherheit kann ich dir auch nicht garantieren.

Die Borg 11. Jan 2008

Wir sind MS - Widerstand ist zwecklos. Sie werden assimiliert ...

lukeen 11. Jan 2008

dieses "it news für profis" muss endlich mal weg! einen bootloader zu installiern ist in...

Der Schorsch 11. Jan 2008

zu was überhaupt windoof?? und vor allem: zu was dieser 100 dollar laptop?? die brauchen...


Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2

Im zweiten Teil unseres Livestreams basteln wir ein eigenes neues Deck (dreifarbig!) und ziehen damit in den Kampf.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2 Video aufrufen
WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch
  3. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

    •  /