Abo
  • Services:

Warners HD-DVD-Ausstieg sorgt weiter für Trubel

Neues von den Time-Warner-Töchtern

Warner Bros.' Abschied vom HD-DVD-Format sorgt weiter für Spekulationen rund um den möglichen Wechsel von Universal Studios und Paramount ebenfalls hin zu Blu-ray Disc. Hier ist zwar noch abwarten angesagt, aber immerhin gibt es schon nähere Angaben dazu, wie die Time-Warner-Töchter New Line Cinema und HBO verfahren werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Entscheidung für die Blu-ray Disc betrifft alle Time-Warner-Töchter. Gegenüber dem Hollywood Reporter bestätigte HBO Home Video nun ebenfalls, in Zukunft nicht mehr wie zuvor auf beide, sondern nur noch auf ein Format zu setzen. HBO brachte seine TV-Produktionen, darunter beliebte Serien wie "Die Sopranos", gemeinsam mit Warner und New Line Cinema auf Blu-ray und HD-DVD heraus. Ab wann HBO seine Serien nur noch auf Blu-ray Disc herausbringen wird, wurde noch nicht verkündet.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Während Warner Bros. noch bis Ende Mai 2008 neue Filme für die HD-DVD auf den Markt bringen wird, lässt New Line Cinema das HD-DVD-Format schon früher links liegen, berichtet der High-Def Digest. Damit ist die HD-DVD-Version von "Pan's Labyrinth" die erste und zugleich auch die letzte HD-DVD von New Line Cinema. Nachlieferungen davon soll es zudem nicht mehr geben. Alle anderen HD-DVD-Produktionen werden gestoppt, beispielsweise die für Anfang 2008 geplanten HD-DVD-Versionen von Hairspray oder Rush Hour 3.

Warner Bros. hat zudem angekündigt, dass derzeit fast ein Dutzend neuer Blu-ray-Filme in Arbeit sind, welche das BD-ROM-Profil 1.1 nutzen und damit auf kompatiblen Blu-ray-Playern auch Bild-in-Bild-Darstellung und erweiterte Interaktivität bieten. Konkret erwähnt wurden "Batman Begins" und die Matrix-Trilogie, Erscheinungsdaten wurden aber noch nicht genannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

MatisseGroening 15. Dez 2008

Hallo 1. Die Blu Ray ist eingentlich für Cartriges entwickelt worden, mit der 0,1mm...

düüüüüüüüüt 11. Jan 2008

hehehe geiler comment hättest du vor 1-2 jahren auch schon auf HD-DVD dein ganzes...

dorschiii 11. Jan 2008

Wie wärs mit Tesa-Film :-)

AndyMutz 11. Jan 2008

weiss jemand wie es um das thema region code freiheit steht bei BR? ist nämlich der...

Khaanara 11. Jan 2008

Gut, ich muss ehrlich zugeben die Kinoversion, gerade von "Die zwei Türme" fand ich...


Folgen Sie uns
       


Resident Evil 2 Remake - Fazit

Sprechtext

Fazit

Bei Capcom haben sie derzeit in Sachen Horror ein monstermäßig gutes Händchen. Nach dem hervorragenden Resident Evil 7 ist auch das Remake des zweiten Serienteils geglückt. Das neue Resident Evil 2 fühlt sich nicht wie ein Remake an, sondern wie ein frisch programmiertes Spiel. Das schafft sogar das Kunststück, Fans des Originals zu fesseln und gleichzeitig Neulinge in den Bann von Raccoon City zu ziehen.

Natürlich wissen Kenner der Version von 1998 über die Rahmenhandlung und das Ende schon Bescheid. Dank der überarbeiteten Umgebungen und zusätzlicher Details bieten die Abenteuer von Leon und Claire dennoch wieder Spannung - mit dem zusätzlichen Reiz, die alte mit der überarbeiteten Fassung vergleichen zu können. Die geänderte Steuerung inklusive der Verteidigungsoptionen etwa mit dem Messer funktioniert wunderbar.

Vor allem aber ist die Mischung aus Action und Adventure inklusive der sehr fairen Rätsel gelungen. Auf Dauer haben uns nur die manchmal langen Laufwege gestört - vor allem, wenn wir nur wegen Platzmangel im Inventar ständig zwischen dem aktuellen Einsatzort und einem Sicherheitsraum pendeln mussten.

Grafik und Stimmung sorgen für mehr als nur gepflegtes Denken, Kämpfen und Gruseln. Dazu kommen übrigens auch einige Ekelanimationen, wegen denen Minderjährige und empfindliche Naturen lieber einen Bogen um Resident Evil 2 machen sollten. Alle anderen sollten sich dieses rundum gelungene Remake nicht entgehen lassen.

Resident Evil 2 Remake - Fazit Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Nubia X im Hands on Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

    •  /