Abo
  • Services:
Anzeige

Windows Live Messenger für Symbian bald nicht mehr gratis

Bezahlpflicht für Client für Windows-Mobile-Smartphones ebenfalls angedacht

Noch im Laufe des ersten Quartals 2008 wird die Nutzung des Windows Live Messengers auf Symbian-Smartphones für deutsche Kunden kostenpflichtig. Über eine Bezahlpflicht für Smartphones mit Windows Mobile wird bereits beraten. Zu den fälligen Gebühren gibt es noch keine Informationen.

In Großbritannien und Schweden haben Nutzer des Windows Live Messengers auf Smartphones mit Symbian S60 kürzlich einen Hinweis erhalten, dass die 30-tägige Testphase der Software bald auslaufen würde. Wie Matt Champagne, Director der Windows Live Mobile Services bei Microsoft, gegenüber LiveSide.net bestätigte, wird der Smartphone-Client der Instant-Messaging-Software bald nicht mehr gratis nutzbar sein. Es ist wohl ein Abonnement-Modell angedacht, bei dem der Nutzer regelmäßig für die Nutzung zahlen muss. Welche Kosten hierbei anfallen, ist noch nicht bekannt. In Deutschland und anderen europäischen Ländern soll der Bezahlzwang bis März 2008 eingeführt werden.

Anzeige

In einem zweiten Schritt wird die kostenlose Nutzung des Windows Live Messengers auf Symbian-Smartphones auch in weiteren Ländern beendet. So werden auch Nutzer in Österreich und der Schweiz irgendwann zwischen April und Juni 2008 ebenfalls zur Kasse gebeten. Vorerst kommt die Bezahlpflicht nur für den Windows Live Messenger für Symbian S60.

Microsoft überlegt derzeit, die Bezahlpflicht auch auf den Windows Live Messenger für Smartphones auf Basis von Windows Mobile auszuweiten. Nähere Details dazu liegen aber noch nicht vor. Matt Champagne erklärte, dass britische und schwedische Kunden eine entsprechende Hinweismeldung über das baldige Ende eines 30-tägigen Testzeitraums fälschlicherweise auch auf Windows-Mobile-Geräte erhalten hätten. Dieser Fehler soll möglichst bald korrigiert werden.


eye home zur Startseite
Mathias 11. Apr 2008

Ich selbst bin Nutzer des neuen Samsung SGH I550 mit installiertem Symbian...

AnonymerFeigling 10. Jan 2008

Es ist ja schön und toll einen Messenger auf seinem Smartphone zu haben. Nur wenn ich...

Hazamel 10. Jan 2008

Irgendwie spricht das nicht grad für deine Kompetenz ein qualifiziertes Urteil darüber...

w8st8 10. Jan 2008

Die lösen ab dem Zeitpunkt der Umstellung bei der nächsten Benutzung des Handys auf dem...

-gast- 10. Jan 2008

nur dass M$ schon zu oft auf die herdplatte gegriffen hat und es immer wieder machen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über USP SUNDERMANN CONSULTING, Hamburg
  2. Robert Bosch Start-up GmbH, Ludwigsburg
  3. Deutsche Telekom IT GmbH, Darmstadt
  4. Sattel Business Solutions GmbH, Langenau


Anzeige
Top-Angebote
  1. heute bis zu 27% günstiger
  2. (u. a. Angebote aus den Bereichen Games, Konsolen, TV, Film, Computer)
  3. 59,90€ statt 69,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  2. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  3. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  4. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  5. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor

  6. Spielemesse

    Entwickler von Playerunknown's Battlegrounds hält Keynote

  7. Matias Ergo Pro Keyboard im Test

    Die Exzentrische unter den Tastaturen

  8. Deeplearn.js

    Google bringt Deep Learning in den Browser

  9. Satellitennavigation

    Sapcorda will auf Zentimeter genau orten

  10. Nach Beschwerden

    Google löscht Links zu Insolvenzdatenbanken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten

Surface Laptop im Test: Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
Surface Laptop im Test
Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
  1. Unzuverlässige Surfaces Microsoft widerspricht Consumer Reports
  2. Microsoft Surface Pro im Test Dieses Tablet kann lange
  3. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter

Makeblock Airblock im Test: Es regnet Drohnenmodule
Makeblock Airblock im Test
Es regnet Drohnenmodule
  1. Luftraum US-Militärangehörige dürfen auf zivile Drohnen schießen
  2. Filmaufnahmen Neuer Algorithmus steuert Kameradrohne
  3. US-Armee Die Flugdrohne, die an ein Flughörnchen erinnert

  1. Re: Keine menschliche Interaktion gewünscht

    AllDayPiano | 15:07

  2. Re: Haut ab mit euren beschissenen 20 Sekunden...

    david_rieger | 15:07

  3. Eher ein alter Hut

    wraith | 15:06

  4. Re: Danke Golem

    TechNick | 15:06

  5. Re: Und damit soll man dann vernünftig schreiben...

    Sharra | 15:06


  1. 15:02

  2. 14:49

  3. 13:50

  4. 13:27

  5. 13:11

  6. 12:20

  7. 12:01

  8. 11:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel