Windows Live Messenger für Symbian bald nicht mehr gratis

Bezahlpflicht für Client für Windows-Mobile-Smartphones ebenfalls angedacht

Noch im Laufe des ersten Quartals 2008 wird die Nutzung des Windows Live Messengers auf Symbian-Smartphones für deutsche Kunden kostenpflichtig. Über eine Bezahlpflicht für Smartphones mit Windows Mobile wird bereits beraten. Zu den fälligen Gebühren gibt es noch keine Informationen.

Artikel veröffentlicht am ,

In Großbritannien und Schweden haben Nutzer des Windows Live Messengers auf Smartphones mit Symbian S60 kürzlich einen Hinweis erhalten, dass die 30-tägige Testphase der Software bald auslaufen würde. Wie Matt Champagne, Director der Windows Live Mobile Services bei Microsoft, gegenüber LiveSide.net bestätigte, wird der Smartphone-Client der Instant-Messaging-Software bald nicht mehr gratis nutzbar sein. Es ist wohl ein Abonnement-Modell angedacht, bei dem der Nutzer regelmäßig für die Nutzung zahlen muss. Welche Kosten hierbei anfallen, ist noch nicht bekannt. In Deutschland und anderen europäischen Ländern soll der Bezahlzwang bis März 2008 eingeführt werden.

Stellenmarkt
  1. Senior IT Architect Storage (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Zuffenhausen
  2. Projektleiter (w/m/d) Robotic Process Automation
    SWK-NOVATEC GmbH, Karlsruhe
Detailsuche

In einem zweiten Schritt wird die kostenlose Nutzung des Windows Live Messengers auf Symbian-Smartphones auch in weiteren Ländern beendet. So werden auch Nutzer in Österreich und der Schweiz irgendwann zwischen April und Juni 2008 ebenfalls zur Kasse gebeten. Vorerst kommt die Bezahlpflicht nur für den Windows Live Messenger für Symbian S60.

Microsoft überlegt derzeit, die Bezahlpflicht auch auf den Windows Live Messenger für Smartphones auf Basis von Windows Mobile auszuweiten. Nähere Details dazu liegen aber noch nicht vor. Matt Champagne erklärte, dass britische und schwedische Kunden eine entsprechende Hinweismeldung über das baldige Ende eines 30-tägigen Testzeitraums fälschlicherweise auch auf Windows-Mobile-Geräte erhalten hätten. Dieser Fehler soll möglichst bald korrigiert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Mathias 11. Apr 2008

Ich selbst bin Nutzer des neuen Samsung SGH I550 mit installiertem Symbian...

AnonymerFeigling 10. Jan 2008

Es ist ja schön und toll einen Messenger auf seinem Smartphone zu haben. Nur wenn ich...

Hazamel 10. Jan 2008

Irgendwie spricht das nicht grad für deine Kompetenz ein qualifiziertes Urteil darüber...

w8st8 10. Jan 2008

Die lösen ab dem Zeitpunkt der Umstellung bei der nächsten Benutzung des Handys auf dem...

-gast- 10. Jan 2008

nur dass M$ schon zu oft auf die herdplatte gegriffen hat und es immer wieder machen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Smartphone-App
Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten

Mit dem großen Andrang habe das Kraftfahrt-Bundesamt nicht gerechnet. Nun ist die App kaputt. Ein Update soll es richten.

Smartphone-App: Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten
Artikel
  1. Mobilität der Zukunft: Canoos Elektro-Van soll ein Loft auf Rädern werden
    Mobilität der Zukunft
    Canoos Elektro-Van soll ein Loft auf Rädern werden

    Das Startup Canoo hat ein neues Elektroauto angekündigt, das mit fünf bis sieben Sitzen ausgerüstet sein und eine hohe Anhängelast haben soll.

  2. Akkutechnik: Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen
    Akkutechnik
    Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen

    Preise steigen in einem Jahr von Rekordtief auf Rekordhoch. Das Angebot hält mit unerwartet hoher Nachfrage nach Lithium-Ionen-Akkus nicht mit.
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Neue Fabriken: Ford investiert 7 Milliarden US-Dollar in Bau von E-Autos
    Neue Fabriken
    Ford investiert 7 Milliarden US-Dollar in Bau von E-Autos

    Ford will eine neue Fabrik für Elektroautos und drei Akkufabriken mit seinem Partner SK Innovation in den USA bauen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /