Abo
  • Services:

Automatische Erstellung von 360-Grad-Produktfotos

Ortery Technologies bringt automatische Lösung

Ortery Technologies hat auf der CES 2008 in Las Vegas mit dem Photosimile 5000 eine Lösung vorgestellt, mit der von kleineren Gegenständen automatisch 360-Grad-Aufnahmen gemacht werden können. Das Gerät wird vom Rechner aus gesteuert und besteht aus einer Reihe von Fotoleuchten sowie einem Drehteller, auf dem die Objekte abgelichtet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Aufnahmekammer ist quadratisch und besitzt eine Kantenlänge von rund 72 cm. Der Photosimile 5000 wird mit einer Reihe von eingebauten Fotoleuchten mit einer Lichttemperatur von 6.500 Kelvin ausgeliefert, die das Objekt ausleuchten. Das Gerät fertigt zusammen mit einer mitgelieferten Canon-Kamera automatisch mehrere Aufnahmen an, während das Objekt im Inneren gedreht wird.

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. Symgenius GmbH & Co. KG, Düsseldorf

Die Rundumsicht erzeugt bis zu 72 Einzelbilder pro Vollumdrehung, wobei die Kamera automatisch auch noch einen Bogen von 0 bis 90 Grad vertikal abfahren kann. Die Bilder können als Flash oder animiertes GIF ausgegeben werden. Der Benutzer kann dann mit der Maus die Ansicht bewegen. Die Kamera sowie die Lichtbox werden mit dem Rechner über USB verbunden.

Neben 360-Grad-Ansichten können natürlich auch Einzelbilder geschossen werden. Der Benutzer sieht das jeweilige Live-Bild der Kamera auf dem Bildschirm und kann auch noch entsprechende Einstellungen vornehmen. Die mitgelieferte Software erlaubt auch den Bildbeschnitt, damit die Fotos gleich in der entsprechenden Größe und dem gewünschten Ausschnitt ausgegeben werden. Auch Wasserzeichen, Dateinamen etc. können vorbestimmt werden, wobei die Software im Batch-Verfahren arbeiten kann.

Der Photosimile 5000 ist für Windows ME/2000/XP gedacht und soll ab März 2008 erhältlich sein. Einen Preis nannte Ortery Technologies noch nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,95€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-68%) 8,99€
  3. 69,99€
  4. 589,99€ (Bestpreis!)

ThorstenV 05. Feb 2011

Hallo zusammen! mir gefallen die 3D Ergebnisse von 360ties.de, 3D-Pix.de und Fisher...

ThorstenV 05. Feb 2011

Hallo zusammen! mir gefallen die 3D Ergebnisse von 360ties, 3D-Pix und Fisher Softmedia...

Benno Laufmann 06. Aug 2010

Gibt ja auch noch 3D Alternativen mit Referenz Onlineshop: - www.david-laserscanner.de...


Folgen Sie uns
       


Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht

Wasserstoff statt Diesel: Der Nahverkehrszug der Zukunft soll sauber fahren. Der französische Konzern Alstom hat einen Zug mit einem Brennstoffzellenantrieb entwickelt, der ohne Oberleitung elektrisch fährt. Wir sind eingestiegen.

Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
SpaceX
Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
    Xbox Adaptive Controller ausprobiert
    19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

    Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
    Von Andreas Sebayang

    1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
    2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
    3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

      •  /