• IT-Karriere:
  • Services:

Plustek-A3-Scanner liest komplette Farbseite in 2,5 Sekunden

Zwei neue Geräte der XXL-Kategorie vorgestellt

Plustek hat mit dem OpticPro A360 sowie dem A320 zwei neue Flachbettscanner im Großformat vorgestellt. Die Geräte können A3-Vorlagen in einem Rutsch einlesen und sind deshalb vornehmlich für den professionellen Bereich gedacht.

Artikel veröffentlicht am ,

Die A3-Scanner von Plustek erreichen eine Auflösung von 600 dpi x 1.200 dpi (A360) bzw. 1.200 x 1.200 dpi (A320), wobei sie sich vor allem durch die Scan-Geschwindigkeit voneinander unterscheiden. Der Plustek OpticPro A360 soll bei 300 dpi ein A3-Blatt in 2,48 Sekunden einlesen können, eine S/W-Seite gar in 1,65 Sekunden. Der OpticPro A 320 soll dafür jeweils 9,6 Sekunden benötigen.

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Garching
  2. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen

Beide Geräte werden per USB 2.0 an den Rechner angeschlossen. Beim Plustek OpticPro A360 sind Funktionstasten für Scannen, E-Mail, Fax, Copy oder OCR eingebaut. Das Gerät soll 2.000,- Euro kosten.

Der Plustek OpticPro A320 hingegen besitzt sieben Funktionstasten und soll rund 700,- Euro kosten. Außerdem liefert der Hersteller etwas Windows-Software für Bildbearbeitungs- und Dokumentenmanagement mit. Auch die Treiber sind nur für Windows (ab 2000) erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)

guert 10. Jan 2008

Das zeigt mal wieder: Wer lesen kann ist klar im Vorteil!


Folgen Sie uns
       


Opel Zafira-e Life Probe gefahren

Wir haben den Opel Zafira-e Life ausführlich getestet.

Opel Zafira-e Life Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /