Abo
  • Services:

48 GByte auf einer CompactFlash-Karte

Pretec bringt kleine Speicherriesen auf den Markt

Durch die wachsende Auflösung im Digitalkamera-Bereich und die Verwendung unkomprimierter Rohdatenformate kann ein Profi-Fotograf gar nicht genügend Speicher haben. Pretec will diesem Umstand Rechnung tragen und stellte auf der CES 2008 eine CF-Karte mit 48 GByte Kapazität vor.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Karte, die zudem noch mit einer Schreibgeschwindigkeit von bis zu 50 MByte pro Sekunde aufwarten soll (333x), gibt es auch in kleineren Kapazitäten bis herunter zu einem GByte. Eine weitere Serie, die "nur" 35 MByte pro Sekunde (233x) schafft, ist in Kapazitäten zwischen 2 und 24 GByte angekündigt worden.

Preiswert dürften die neuen CompactFlash-Karten in den Spitzenkapazitäten nicht werden - genaue Preise und das Erscheinungsdatum behält Pretec vorerst noch für sich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 99,98€
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  3. 119,90€

:-) 11. Jan 2008

RAW gibt für jedes Bayerkreuz vier monochrome Datensätze heraus: Rot "und" Blau "und" 2x...

boerd 10. Jan 2008

haha, naja das ist ja eh sowas von logisch! das muss ich wirklich nicht wissen .. wenn...

DexterF 10. Jan 2008

Irgendeine Firma hat angekündigt, mal 4TB-Flashkarten zu machen. Haben aber nicht...

FriedChicken 10. Jan 2008

Ob etwas seinen Preis wert oder preiswert ist, ist auch nicht synonym. Genauso wie der...

kein Autor 10. Jan 2008

Selbst schuld, wer Kameras mit motorgetriebeben Zoom benutzt ;-)


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /