DesktopBSD 1.6 veröffentlicht

Neue Version mit X.org 7.3

Die BSD-Variante DesktopBSD ist nun in der Version 1.6 verfügbar. Das auf FreeBSD basierende Projekt arbeitet an einem BSD-System, das speziell auf den Desktop-Einsatz ausgelegt ist und sich so beispielsweise mit grafischen Werkzeugen installieren und konfigurieren lässt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die neue DesktopBSD-Version nutzt bereits X.org 7.3, das vor allem Funktionen im Hinblick auf die automatische Konfiguration der Grafik-Hardware enthält. Für Systeme mit Nvidia-Grafikkarten ist außerdem der proprietäre Treiber mit 3D-Hardware-Beschleunigung enthalten, der allerdings nur auf x86-Systemen funktioniert.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d) First-Level-Support
    MVZ Labor Münster Hafenweg GmbH, Münster
  2. IT Project Architect / Scrum Master (gn)
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg
Detailsuche

Verbessert wurden darüber hinaus der Installer, die Paketverwaltung und die Konfigurationswerkzeuge. DesktopBSD 1.6 nutzt FreeBSD 6 als Basis und unterstützt daher auch mehrere Prozessoren sowie Multi-Core-CPUs.

DesktopBSD 1.6 steht ab sofort auf CD und DVD für i386 sowie auf DVD für x86 zum Download bereit. Ein Update soll von der Version 1.0 sowie den 1.6-Release-Candidates möglich sein. Informationen zur unterstützten Hardware des 32- und 64-Bit-Systems gibt es vom FreeBSD-Projekt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Süden 14. Feb 2008

Mac OS X ist kein BSD, sondern ein Unix und ich gestehe, auch als Nichtsympathisant...

eol 14. Feb 2008

Linux ist ein Kinder Unix

Oliver Herold 09. Jan 2008

Die Release Notes gibt es hier, http://desktopbsd.net/index.php?id=88 Den Download findet...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Strange New Worlds Folge 1 bis 3
Star Trek - The Latest Generation

Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
Artikel
  1. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

  2. Flowcamper: Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt
    Flowcamper
    Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt

    Das elektrische Wohnmobil Frieda Volt basiert auf einem umgebauten Volkswagen T5 oder T6 und ist mit einem 72-kWh-Akku ausgerüstet.

  3. Katastrophenschutz: Cell Broadcast funktioniert nur auf jedem fünften Handy
    Katastrophenschutz
    Cell Broadcast funktioniert nur auf jedem fünften Handy

    Der bundesweite Test zur Versendung von Warn-SMS soll verschoben werden. Zu wenig Geräte können die Technik bislang einsetzen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 614€ • Crucial P5 Plus 2 TB 229,99€ • Preis-Tipp: Kingston NV1 2 TB 129,90€ • AVM FRITZ!Repeater 1200 AX 69€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • MMOGA (u. a. Total War Warhammer 3 29,49€) [Werbung]
    •  /