Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft schließt drei Windows-Sicherheitslücken

Fehler im Zusammenspiel mit dem TCP/IP-Protokoll

Am diesmonatigen Patch-Day beseitigt Microsoft mit den zwei angekündigten Updates insgesamt drei Sicherheitslücken. Ein Patch korrigiert zwei Fehler im Zusammenspiel mit dem TCP/IP-Protokoll, worüber Angreifer im schlimmsten Fall schadhaften Code ausführen können. Ein weiteres Sicherheitsloch kann von lokal angemeldeten Nutzern zur Ausweitung von Rechten missbraucht werden.

Ein Programmfehler im Windows-Kernel sorgt dafür, dass TCP/IP-Strukturen bei der Statussicherung von IGMPv3- und MLDv2-Abfragen falsch verarbeitet werden. Mit Hilfe manipulierter IGMPv3- und MLDv2-Pakete kann ein Angreifer beliebigen Schadcode installieren oder auch neue Benutzerkonten einrichten, weil er vollständigen Zugriff auf das System erhält. IGMPv3 wird von Windows XP, Vista und Windows Server 2003 unterstützt, während MDLv2 zusätzlich in Windows Vista zu finden ist, das Multicast-Unterstützung für IPv6-Netzwerke hinzufügt.

Anzeige

Auch das zweite Sicherheitsleck bezüglich TCP/IP steckt im Windows-Kernel. Dieser macht Fehler bei der Art der Verarbeitung fragmentierter Routerankündigungs-ICMP-Abfragen, so dass Angreifer einen Denial-of-Service-Angriff ausführen können. Standardmäßig ist ICMP Router Discovery Protocol (RDP) nicht aktiviert. Ein nun verfügbarer Patch beseitigt diese beiden Sicherheitslücken in Windows.

Das dritte Sicherheitsleck steckt im Local Security Authority Subsystem Service (LSASS) von Windows. Anforderungen für lokale Prozedur-Aufrufe werden fehlerhaft umgesetzt, so dass sich ein lokal angemeldeter Nutzer höhere Rechte verschaffen kann. Mit einem Patch soll der Fehler in Windows 2000, XP und Windows Server 2003 beseitigt werden.

Die beiden Sicherheits-Patches verteilt Microsoft auch über die Update-Funktion des Betriebssystems, so dass diese darüber gesammelt heruntergeladen werden können.


eye home zur Startseite
blabla 10. Jan 2008

Ist es denn Voraussetzung, Techiker zu sein, damit man Computer benutzen darf? Selbst...

Frondienstleister 10. Jan 2008

Jo, so einen Klugscheisser vom größten bis zum kleinsten hatten wir bis letzten Herbst...

ScOp3 09. Jan 2008

Arghh.... Das sollte eigentlich in den "IGMPv3 und MLDv2" Thread. Whatever... ScOp3

nuizefukinaround 09. Jan 2008

...aber in wirklichkeit nur ne billigkopie ala china ist.

beep 09. Jan 2008

mit sich selbst reden, ist Schizophrenie... du solltest mal zum Arzt gehen ;-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Frankfurt am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 5,00€
  3. 10,18€

Folgen Sie uns
       


  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered im Test: Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
Starcraft Remastered im Test
Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Starcraft Remastered "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Re: Stickoxide....

    matok | 19:29

  2. Re: Umweltprämie? Dadurch wirds doch noch schlimmer!

    Allandor | 19:28

  3. Re: Sind 1000 Euro nicht zu teuer?

    XxXXXxxXxx | 19:26

  4. Re: werGoogelnKann (kann auch Java -NEIN!

    m1ndgames | 19:26

  5. Re: Schwierigkeit aufgeweicht

    Thunderbird1400 | 19:25


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel