• IT-Karriere:
  • Services:

Samsung: Netzwerk-Farblaser mit 21 Seiten pro Minute

CLP 610ND samt Duplexfunktion

Samsung stellt auf der CES 2008 in Las Vegas einen neuen Farblaserdrucker vor, der mit einem Netzwerkanschluss sowie einer Duplex-Einheit für den doppelseitigen Druck ausgerüstet ist. Der CLP 610ND wird mit 128 MByte Speicher ausgeliefert, der sich auf 384 MByte ausbauen lässt.

Artikel veröffentlicht am ,

Samsungs CLP 610ND soll bis zu 20 A4-Seiten pro Minute ausgeben können und arbeitet hochgerechnet mit 2.400 x 600 dpi. Die erste Seite soll nach 20 Sekunden im Schacht liegen.

Stellenmarkt
  1. Robert Koch-Institut, Wildau
  2. Hays AG, Hamburg

Das Gerät ist für monatliche Druckleistungen von rund 65.000 Seiten konzipiert. Die Papierkassette fasst 250 Blatt, die Ausgabe 200 Blatt. Ein weiterer Papierschacht kann dazugekauft werden.

Der schwarze Toner ist für rund 5.500 Seiten ausgelegt, die Starterkassette für 2.500 Seiten (bei 5 Prozent Schwärzung). Die Farbkassetten hingegen sind für rund 5.000 Seiten gut, bevor sie gewechselt werden müssen. Die Starterkassetten bedrucken 2.000 Seiten. Tonerpreise nannte Samsung nicht.

In den USA will Samsung den CLP 610ND für rund 400,- US-Dollar verkaufen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Ralfi007 22. Jan 2008

Hi, 21 Seiten/Min schwarz 20 Seiten/min farbig. Diese Werte sind aber eher theoretischer...

ralf007 22. Jan 2008

Hi, hab mir zu Weihnachten den CLP 610ND gekauft (wollte meine DA damit ausdrucken) und...

Misel 09. Jan 2008

Im Gegensatz zu Tintenstrullern, müssen Laserdrucker die komplette Seite im RAM halten...

So Nie 09. Jan 2008

Kommt auf das Gerät und auf den Hersteller an. Die Canon LBP8IIIR haben seinerzeit...


Folgen Sie uns
       


Gaming auf dem Chromebook ausprobiert

Wir haben uns Spielestreaming und natives Gaming auf dem Chromebook angesehen.

Gaming auf dem Chromebook ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /