• IT-Karriere:
  • Services:

Memorex: DVD-Rohling mit eingebautem Backup-Programm

Medien für Foto- und Musiksicherung des heimischen Datenbestandes

Memorex hat mit "SimpleSave DVD" eine beschreibbare DVD vorgestellt, auf die 4,5 GByte Daten passen. Für sich genommen wäre dies nichts Besonderes - wäre nicht ein Backup-Programm auf den Scheiben vorinstalliert, das je nach Version automatisch nach dem Start die Fotos oder Musikstücke auf dem Rechner des Anwenders sucht und ein Backup erstellt.

Artikel veröffentlicht am ,

"SimpleSave: Photo" sichert die Bilder, während DVDs mit dem Aufdruck "SimpleSave: Music" das gleiche mit Musikstücken machen. Sollte eine Scheibe nicht ausreichen, meldet sich das Programm und fordert das Einlegen eines weiteren Backup-Silberlings an. Die Software bietet auch manuelle Eingriffsmöglichkeiten hinsichtlich der zu sichernden Dateitypen und Ordner.

Die Foto-Variante von Memorex SimpleSave kostet im 5er-Paket 13,- US-Dollar, die Musikversion im 3er-Pack hingegen 10,- US-Dollar. In den USA sollen die Medien ab April 2008 angeboten werden. Pläne für Deutschland sind noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 4,99€
  2. 3,58€
  3. 4,65€
  4. 20,49€

alternative 10. Jan 2008

aber diejenigen, die ne digicam haben und keinen pc benutzen lernen wollen, gehen einfach...

Tantalus 09. Jan 2008

Nee, die ruft übers Internet das SEK. Die genaue Adresse wird aus den auf dem Rechner...

Tantalus 09. Jan 2008

Das stimmt schon, nur wirklich "Laientauglich" sind die meisten davon immer noch nicht...

DrAgOnTuX 09. Jan 2008

lol, wenn die DVD anfängt zu brennen wird automatisch ein Backup(Notruf)-Signal zur...


Folgen Sie uns
       


Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020)

Das Concept One ist das erste Konzept-Smartphone von Oneplus - und dient dazu, die ausblendbare Kamera zu demonstrieren.

Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

    •  /