Abo
  • Services:

Microsoft Pro Photo Shoot: Outlook-Add-On für Fotografen

Kostenloser Download für die Organisation von Shootings

Microsoft hat mit "Pro Photo Shoot" ein kostenloses Add-On für Microsoft Office Outlook zur Verfügung gestellt. Damit können Fotografen ihre Shootings mit Outlook besser planen und ihr Equipment, das mitgenommen werden soll, verwalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Zunächst wird ein Kunde angelegt oder ein bestehender Eintrag ausgewählt. Der Gerätepark des Fotografen kann in einer Liste verwaltet werden, aus der die benötigten Objektive, Blitzlichtgeräte und Ähnliches ausgewählt und dem Auftrag zugeordnet werden können.

Stellenmarkt
  1. akquinet AG, Hamburg
  2. Hogrefe-Verlag GmbH & Co. KG, Göttingen

Die Verwaltung des Equipments lässt nicht nur eine Kategorisierung der Artikel, sondern auch die Erfassung von Seriennummern, Kaufdatum und Wert der Gegenstände zu. Die erstellten Listen lassen sich ausdrucken.

Die rund 500 KByte große Erweiterung ist für Microsoft Office Outlook 2003 und 2007 gedacht und läuft auf Windows XP und Windows Vista. Outlook muss nach der Installation neu gestartet werden, bevor das Pro-Photo-Shoot-Add-On sichtbar wird.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Jeremy Holtz 09. Jan 2008

Photoshop. Ob dir das passt oder nicht.

MusicLover 09. Jan 2008

Entwickelst Du direkt in Office per VBA oder mit den Office Tools für .NET und dann in...

Yahuu 09. Jan 2008

ein Plug-In für Entourage wäre sinnvoller gewesen...

JTR 09. Jan 2008

Jeder der ein Event oder Auftrag plant könnte sowas brauchen. Wieso also nicht...

Sarko 09. Jan 2008

Wirklich praktisch. Da ich viel auf Messen und Ausstellungen bin sieht das wirklich nach...


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

    •  /