Xserve: Apple-Server mit Harpertown

Server auf Basis von Intels Quad-Core-Prozessor Xeon 5400

Neben dem neuen Mac Pro hat Apple auch einen Server der Xserve-Serie vorgestellt. Der für die Rack-Montage gedachte Server kommt mit Intels Quad-Core-Prozessor Xeon 5400 alias Harpertown daher. Die in 45-Nanometer-Technik gefertigte CPU basiert auf Intels Penryn-Architektur.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Server kann mit bis zu zwei Quad-Core-Xeons der Serie 5400 mit 3 GHz bestellt werden. Auch hier gibt es wie beim Mac Pro einen 1.600-MHz-Frontside-Bus und bis zu 32 GByte Hauptspeicher in Form von FB-DIMMs mit 800 MHz. Im Vergleich zum vorherigen Xserve sollen die neuen CPUs stromsparender zu Werke gehen.

Stellenmarkt
  1. Senior Softwareingenieur - Test für Hubschraubersysteme (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Donauwörth
  2. Mitarbeiter (f/m/d) IT-Service-Desk - 1st-Level-Support
    ITM Isotope Technologies Munich SE, Garching
Detailsuche

Mit dem neuen Chipsatz auf dem Mainboard geht auch eine verbesserte On-Board-Grafik einher. Die neuen Xserve-Geräte können damit nun auch ein 23-Zoll-Cinema-HD-Display ansteuern, wirbt Apple. Neu ist auch, dass nun eine der USB-Schnittstellen auf der Vorderseite sitzt. Der "Server Monitor" von Apple erlaubt es dem Admin zudem, aus der Ferne den Xserve ein- und auszuschalten und die Server-Software zu verwalten.

Mit Hilfe der zwei PCI-Express-2.0-Steckplätze und optionaler Erweiterungskarten lassen sich beispielsweise auch Multi-Kanal-4-Gb-Fibre-Channel- und 10-Gb-Ethernet nutzen. Jeder der drei Festplatteneinschübe des Xserve kann mit 73 oder 300 GByte fassenden SAS-Laufwerken oder SATA-Festplatten mit 80 GByte bis 1 TByte Kapazität ausgestattet werden. Apple bietet optional eine interne RAID-Erweiterungskarte. Diese unterstützt die RAID-Level 0, 1 und 5, verfügt über 256 MByte Cache und eine Backup-Batterie für bis zu 72 Stunden Datensicherung im Cache-Speicher.

Der neue Xserve kostet in der Grundausstattung rund 2.900,- Euro. Dafür bekommt der Käufer einen mit 2,8 GHz getakteten Xeon-5400-Prozessor mit 12 MByte L2-Cache, 2 GByte RAM (erweiterbar auf bis zu 32 GByte) sowie ein 80 GByte fassendes SATA-Laufwerk, integriertes Dual-Gigabit-Ethernet und zwei FireWire-800 sowie drei USB-2.0-Anschlüsse (einer davon an der Vorderseite). Zudem gehört eine Leopard-Server-Lizenz für beliebig viele Clients zum Lieferumfang.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


dersichdenwolft... 09. Jan 2008

Komisch, ich stelle den gegenteiligen Trend fest. Wir bekommen Anfragen von Kunden bzgl...

Blablablablubblub 09. Jan 2008

Pass aber auf, daß der Dir nicht eine Grafikkarte für jedes berechnete Pixel...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Franziska Giffey
Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin

Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) hat per Videokonferenz mit einem Deepfake von Vitali Klitschko gesprochen. Der Betrug flog auf.

Franziska Giffey: Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin
Artikel
  1. Datenpanne: IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt
    Datenpanne
    IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt

    Die Tasche mit dem USB-Stick wurde über ein in ihr ebenfalls enthaltenes Smartphone geortet und gefunden.

  2. Logistik: Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen
    Logistik
    Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen

    Die Post will Pakettransporte von der Straße aufs Wasser verlagern. Das erste der Schiffe wird mit Solarstrom betrieben. In Zukunft sollen sie autonom fahren.

  3. Qualitätsprobleme: VW muss ID.Buzz-Produktion wegen Akkufehlern stoppen
    Qualitätsprobleme
    VW muss ID.Buzz-Produktion wegen Akkufehlern stoppen

    Qualitätsprobleme mit dem Akku des Volkswagen ID. Buzz sorgen für einen Produktionsstopp. Schuld soll eine Akkuzelle eines neuen Lieferanten sein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 323CQRDE (WQHD, 165 Hz) 399€ • LG OLED 48C17LB 919€ • Samsung 980 PRO (PS5-komp.) 2 TB 234,45€ • Apple HomePod Mini 84€ • 16.000 Artikel günstiger bei Media Markt • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700G 239€, Samsung 970 EVO Plus 250 GB 39€ und Corsair Crystal 680X RGB 159€) [Werbung]
    •  /