Abo
  • Services:

Murdoch kauft Anteil an Premiere

Anteil liegt bei knapp 15 Prozent

Das Medienunternehmen News Corporation ist beim deutschen Pay-TV-Sender Premiere eingestiegen. Für 287 Millionen Euro hat News Corporation einen Anteil von 14,58 Prozent gekauft.

Artikel veröffentlicht am ,

"News Corporation betrachtet Pay-TV als Kerngeschäft und es ist eine Sparte, die in Europa mit einer Vielzahl neuer Dienste und Innovationen gedeiht. Wir sehen ein enormes Wachstumspotenzial in Deutschland und glauben, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist, in den führenden Pay-TV-Kanal Premiere zu investieren", kommentierte Rupert Murdoch, Chef und Gründer von News Corporation, den Kauf.

Nach Angaben von News Corporation hat Premiere 4 Millionen Abonnenten in Deutschland und Österreich. Das Unternehmen von Murdoch hält bereits Beteiligungen an den europäischen Bezahlsendern BSkyB und Sky Italia.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

fischkleister 08. Jan 2008

..aber auch Premiere schafft es nicht bei eigenütziger Werbung die Lautstärke auf dem...

hannespupannes 08. Jan 2008

milchmädchenrechnerei ist das doch alles. die schwarzgugger würden sich eh nie im leben...

Saikon 08. Jan 2008

Hehe ^^ Danke ;)

Saikon 08. Jan 2008

Schaut schon etwas,..ich möchte mal "Humaner" sagen, aus.


Folgen Sie uns
       


ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018)

Das Axon 9 Pro ist ZTEs erstes Smartphone nach der Beinahe-Pleite. In einem ersten Hands on hat uns das Gerät gut gefallen - besonders bei dem Preis von 650 Euro.

ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /