S9-HD - Leichtes Stereo-Bluetooth-Headset von Motorola

Nackenbügel-Headset wiegt 32 Gramm

Motorola hat auf der CES 2008 in Las Vegas ein Bluetooth-Stereo-Headset vorgestellt, das frisurschonend mit einem Nackenbügel versehen ist. Das S9-HD wiegt leichte 32 Gramm, bietet virtuellen 3D-Surround-Klang und Motorola verspricht durch SRS-Labs-Technik eine hohe Klangqualität.

Artikel veröffentlicht am ,

S9-HD
S9-HD
Motorola setzt im S9-HD die Klangtechnik SRS Wow von den SRS Labs ein. Das umfasst auch virtuellen 3D-Surround-Klang, der dafür sorgt, dass sich Musik nicht so konzentriert auf einen Punkt anhört, wie man es sonst von Kopfhörern gewohnt ist. Das Klangbild soll damit weiträumiger erscheinen und allgemein verspricht Motorola eine gute Klangqualität. Ferner setzt Motorola Verfahren ein, um Hintergrundgeräusche zu minimieren.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Integrierte Entwicklungsumgebung (IDE) (m/w/d)
    Atruvia AG, Karlsruhe, München, Münster
  2. Projektleiter (m/w/d) MS Dynamics 365 Business Central
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
Detailsuche

Durch den Nackenbügel-Aufbau soll nicht nur die Frisur geschont werden. Der Hersteller verspricht, dass das Headset auch bei sportlichen Aktivitäten nicht verrutscht und stabil auf dem Kopf sitzt. Am Headset befinden sich Tasten, um die Musikwiedergabe sowie die Lautstärke zu steuern. Aber auch Knöpfe zur Annahme von Anrufen finden sich.

Mit einer Akkuladung soll eine kontinuierliche Musikberieselung von bis zu 6 Stunden möglich sein. Dies gilt auch für Telefonate, so dass das Gerät bei intensiver Nutzung keinen Tag durchhält. Das Bluetooth-Headset unterstützt das Profil A2DP, um Stereoklang drahtlos zu empfangen.

Motorola will das S9-HD im zweiten Quartal 2008 auf den Markt bringen. Ein Preis für das Gerät ist bislang nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener

Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Artikel
  1. Forschung: Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom
    Forschung
    Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom

    Ein Forschungsteam hat einen Mikroprozessor sechs Monate ununterbrochen mit Strom versorgt. Die Algen lieferten sogar bei Dunkelheit.

  2. Altris: Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden
    Altris
    Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden

    Eine europäische Firma will vom Lithium wegkommen. Bis 2023 soll eine Pilotfabrik für Akku-Kathoden mit einer Kapazität von bis zu 1 GWh pro Jahr entstehen.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Renault: Moskwitsch könnte elektrisch wiederkommen
    Renault
    Moskwitsch könnte elektrisch wiederkommen

    Renault verkauft seine Anteile am Russlandgeschäft an die Stadt Moskau. Die hat schon genaue Pläne, welche Fahrzeuge vom Band rollen sollen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 46% Rabatt auf Mäuse & Tastaturen • Grafikkarten günstig wie nie (u. a. RTX 3080Ti 12GB 1.285€) • Samsung SSD 1TB (PS5-komp.) + Heatsink günstig wie nie: 143,99€ • Microsoft Surface günstig wie nie • Jubiläumsangebote bei MediaMarkt • Bosch Prof. bis zu 53% günstiger[Werbung]
    •  /