• IT-Karriere:
  • Services:

S9-HD - Leichtes Stereo-Bluetooth-Headset von Motorola

Nackenbügel-Headset wiegt 32 Gramm

Motorola hat auf der CES 2008 in Las Vegas ein Bluetooth-Stereo-Headset vorgestellt, das frisurschonend mit einem Nackenbügel versehen ist. Das S9-HD wiegt leichte 32 Gramm, bietet virtuellen 3D-Surround-Klang und Motorola verspricht durch SRS-Labs-Technik eine hohe Klangqualität.

Artikel veröffentlicht am ,

S9-HD
S9-HD
Motorola setzt im S9-HD die Klangtechnik SRS Wow von den SRS Labs ein. Das umfasst auch virtuellen 3D-Surround-Klang, der dafür sorgt, dass sich Musik nicht so konzentriert auf einen Punkt anhört, wie man es sonst von Kopfhörern gewohnt ist. Das Klangbild soll damit weiträumiger erscheinen und allgemein verspricht Motorola eine gute Klangqualität. Ferner setzt Motorola Verfahren ein, um Hintergrundgeräusche zu minimieren.

Stellenmarkt
  1. INFODAS, Hamburg
  2. M-IT Lösungen GmbH, Martinsried

Durch den Nackenbügel-Aufbau soll nicht nur die Frisur geschont werden. Der Hersteller verspricht, dass das Headset auch bei sportlichen Aktivitäten nicht verrutscht und stabil auf dem Kopf sitzt. Am Headset befinden sich Tasten, um die Musikwiedergabe sowie die Lautstärke zu steuern. Aber auch Knöpfe zur Annahme von Anrufen finden sich.

Mit einer Akkuladung soll eine kontinuierliche Musikberieselung von bis zu 6 Stunden möglich sein. Dies gilt auch für Telefonate, so dass das Gerät bei intensiver Nutzung keinen Tag durchhält. Das Bluetooth-Headset unterstützt das Profil A2DP, um Stereoklang drahtlos zu empfangen.

Motorola will das S9-HD im zweiten Quartal 2008 auf den Markt bringen. Ein Preis für das Gerät ist bislang nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Audi E Tron GT Probe gefahren

Der E-Tron GT ist die Oberklasse-Limousine von Audi. Golem.de ist das Elektroauto Probe gefahren.

Audi E Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /