Abo
  • Services:

S9-HD - Leichtes Stereo-Bluetooth-Headset von Motorola

Nackenbügel-Headset wiegt 32 Gramm

Motorola hat auf der CES 2008 in Las Vegas ein Bluetooth-Stereo-Headset vorgestellt, das frisurschonend mit einem Nackenbügel versehen ist. Das S9-HD wiegt leichte 32 Gramm, bietet virtuellen 3D-Surround-Klang und Motorola verspricht durch SRS-Labs-Technik eine hohe Klangqualität.

Artikel veröffentlicht am ,

S9-HD
S9-HD
Motorola setzt im S9-HD die Klangtechnik SRS Wow von den SRS Labs ein. Das umfasst auch virtuellen 3D-Surround-Klang, der dafür sorgt, dass sich Musik nicht so konzentriert auf einen Punkt anhört, wie man es sonst von Kopfhörern gewohnt ist. Das Klangbild soll damit weiträumiger erscheinen und allgemein verspricht Motorola eine gute Klangqualität. Ferner setzt Motorola Verfahren ein, um Hintergrundgeräusche zu minimieren.

Stellenmarkt
  1. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  2. Deloitte, verschiedene Standorte

Durch den Nackenbügel-Aufbau soll nicht nur die Frisur geschont werden. Der Hersteller verspricht, dass das Headset auch bei sportlichen Aktivitäten nicht verrutscht und stabil auf dem Kopf sitzt. Am Headset befinden sich Tasten, um die Musikwiedergabe sowie die Lautstärke zu steuern. Aber auch Knöpfe zur Annahme von Anrufen finden sich.

Mit einer Akkuladung soll eine kontinuierliche Musikberieselung von bis zu 6 Stunden möglich sein. Dies gilt auch für Telefonate, so dass das Gerät bei intensiver Nutzung keinen Tag durchhält. Das Bluetooth-Headset unterstützt das Profil A2DP, um Stereoklang drahtlos zu empfangen.

Motorola will das S9-HD im zweiten Quartal 2008 auf den Markt bringen. Ein Preis für das Gerät ist bislang nicht bekannt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. über ARD Mediathek kostenlos streamen

Folgen Sie uns
       


4K-Projektoren für unter 2000 Euro - Test

Lohnen sich 4K-Projektoren für unter 2.000 Euro?

4K-Projektoren für unter 2000 Euro - Test Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

    •  /