Abo
  • Services:

Panasonic stellt Prototyp einer 32-GByte-SDHC-Karte vor

Datentransferrate von bis zu 20 MByte pro Sekunde

Spätestens seitdem es HDV-Camcorder gibt, die auf SD-Karten aufzeichnen, sind die Rufe nach einer deutlichen Kapazitätserweiterung der kleinen Speicherkarten deutlich zu vernehmen. Schließlich passen bei bester Qualität selbst auf 16 GByte z.B. bei Canons HF10/HF100 nur ca. 70 Minuten Film. Panasonic hat nun einen Prototypen einer SDHC-Karte mit 32 GByte vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die SDHC-Speicherkarte mit Geschwindigkeitsspezifikationen der Class 6 soll eine Datentransferrate von bis zu 20 MByte pro Sekunde erreichen. Einen Prototypen stellt das Unternehmen auf der Consumer Electronics Show (CES) 2008 in Las Vegas vor.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg, Bonn, München
  2. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim

Durch die zunehmende Verbreitung von HD-Camcordern erwartet Panasonic eine steigende Nachfrage nach Speicherkarten mit hoher Übertragungsgeschwindigkeit und hohem Speichervolumen.

Panasonic bietet bislang SDHC-Karten mit bis zu 16 GByte an. Wann die 32er-Version auf den Markt kommt oder was sie kosten wird, ist noch unbekannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€ + Versand
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. ab 499€

Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. 32-Kern-CPU Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
  2. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  3. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  2. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  3. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York

    •  /