• IT-Karriere:
  • Services:

Open-Xchange bekommt neuen Geschäftsführer

Rafael Laguna wird Chief Executive Officer

An der Spitze des Groupware-Anbieters Open-Xchange steht ab sofort Rafael Laguna de la Vera. Doch dies ist nicht die einzige personelle Veränderung. So erhielt das Board of Directors einen neuen Vorsitz und wurde um ein Mitglied erweitert.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Mitbegründer Rafael Laguna de la Vera führt ab sofort die Geschäfte des Unternehmens. Richard Seibt nimmt dafür seinen Platz als Vorsitzender des Board of Directors ein, das zudem um Bernhard Wöbker ergänzt wurde, der unter anderem für Versanet tätig war.

Laguna de la Vera war maßgeblich dafür mitverantwortlich, dass die Open-Xchange-Entwickler 2001 eine Partnerschaft mit der damaligen Suse Linux AG schlossen, deren Ergebnis der Suse Linux Openexchange Server war. Auch für die Partnerschaft mit dem Webhoster 1&1 ist Laguna verantwortlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Doom Eternal - Test

Doom Eternal ist in den richtigen Momenten wieder eine sehr spaßige Ballerorgie, wird aber an einigen Stellen durch Hüpfpassagen ausgebremst.

Doom Eternal - Test Video aufrufen
    •  /