Abo
  • Services:
Anzeige

CES: Samsung wertet UMPC "Q1 Ultra Premium" mit Core-CPU auf

Neuer Prozessor im Breitbild-Handheld

Auf der am 7. Januar 2008 in Las Vegas gestarteten "Consumer Electronis Show" (CES) hat Samsung eine neue Version seines vor Jahresfrist vorgestellten UMPCs vorgestellt. Der Formfaktor und die Auflösung des Displays blieben erhalten, neu ist jedoch ein deutlich schnellerer Prozessor.

Das neue Gerät heißt "Q1 Ultra Premium", es löst den "Q1 Ultra" ab. Die grundlegende Gestaltung mit einem 7-Zoll-Touchscreen (1.024 x 600 Pixel Auflösung) und seitlich angebrachter zweiteiliger Tastatur blieb erhalten. Die Eingabeelemente sind jetzt aber größer und stärker hervorstehend ausgeführt, was das Tippen mit den Daumen erleichtern soll. Die übrige Ausstattung, unter anderem mit Bluetooth 2.0, WLAN nach 802.11b/g und 1 GByte DDR2-Speicher, blieb gleich, lediglich die Festplatte fasst nun 80 statt 60 GByte.

Anzeige

In der Rechenleistung dürfte der Handtaschen-PC jedoch mindestens dreimal schneller als das ältere Modell sein. War der Q1 Ultra noch mit Intels 2007er-Plattform für UMPCs und dem dazugehörenden Stealey-Prozessor (A110) bei 800 MHz ausgerüstet, kommt im Premium-Modell ein Core Core Solo U1500 mit 1,33 GHz zum Einsatz. Der A110 ist ein Ableger des Celeron-M mit 512 KByte L2-Cache, der U1500 verfügt über 2 MByte L2-Cache und ist in 65 Nanometern Strukturbreite gefertigt. Auch Sony verbaut den U1500 im bisher kleinsten UMPC, dem Modell UX1.

Gegenüber dem A110 mit seinen 3 Watt TDP in 90-Nanometer-Technologie ist der U1500 aber trotz modernerer Fertigung laut Intels Datenblatt mit 5,5 Watt TDP deutlich stromhungriger. Samsung hat deshalb im Q1 Ultra Premium einen neuen Lithium-Polymer-Akku verbaut, dessen Kapazität bei 57,7 Wattstunden liegt. Damit soll das Gerät laut Angaben des Herstellers bis zu 7,5 Stunden durchhalten.

In den USA will Samsung den neuen UMPC zusammen mit der Tablet Edition von Windows XP zu einem Preis von 1.399,- US-Dollar an die Händler ausliefern - ab wann, steht jedoch noch nicht fest. Der Q1 Ultra bleibt im Programm, soll aber laut Samsung deutlich günstiger angeboten werden. Einen konkreten Preis nannte das Unternehmen noch nicht, ebenso wenig, ob und wann der Q1 Ultra Premium auch in Europa auf den Markt kommt.


eye home zur Startseite
###dieraute### 07. Jan 2008

-Bildschirm zu klein (selbst bei dem mini-Gehäuse wird nur ein Teil des Platzes vom TFT...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Giesecke & Devrient GmbH, München
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  3. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 1 Monat für 1€

Folgen Sie uns
       


  1. SSD

    Samsungs 860 Evo und 970/980 zeigen sich

  2. Elektroauto

    Schweißprobleme beim Tesla Model 3 möglich

  3. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  4. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  5. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  6. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  7. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  8. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  9. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  10. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Sieht sehr cool aus, aber..

    frostbitten king | 08:03

  2. Re: Und dafür hast du jetzt einen neuen Thread...

    Ducifacius | 08:02

  3. Re: "In Süddeutschland ist die Integration...

    zoeck | 08:00

  4. Re: Das sagt eigentlich schon alles aus.

    PiranhA | 07:59

  5. Re: Propaganda? Können sie!

    Grolox | 07:47


  1. 07:37

  2. 07:27

  3. 23:03

  4. 19:01

  5. 18:35

  6. 18:21

  7. 18:04

  8. 17:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel