• IT-Karriere:
  • Services:

Canon bringt HD-Camcorder HV30 mit 25p-Modus

Neues Autofokus-System und verbesserte Bildstabilisierung

Canon hat mit dem HV30 die Nachfolgerin der HD-Kamera HV20 vorgestellt. Der Camcorder erstellt 1080i-Aufnahmen und kann auch im 25p-Modus filmen. Gespeichert wird auf Mini-DV-Bänder.

Artikel veröffentlicht am ,

Canon HV30
Canon HV30
Zum Einsatz kommt ein CMOS-Sensor. Das Objektiv bietet einen 10fach optischen Zoom. Der Bildstabilisator soll gegen Verwacklungen helfen, wobei selbst so kleine Bewegungen wie die, die durch das Atmen hervorgerufen werden, kompensiert werden sollen.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Einsatzorte
  2. finanzen.de, Berlin

Der Autofokus wird von einem zusätzlichen, externen Sensor unterstützt, der die Scharfstellung schneller machen soll. Das Mitführen der Schärfe ist mit dem Joystick möglich. Bei der manuellen Scharfstellung wird das Bild kurzzeitig vergrößert auf dem Display eingeblendet, damit die Details besser erkannt werden können.

Der HV30 besitzt neben dem 24p-Modus auch Einstellungen, mit denen das Bild dem traditionellen Kinofilm nahe kommen soll. Dieser Cine-Modus ist von Camcordern der Canon-XH-Serie bekannt und erlaubt die Einstellung von Gamma und anderen Bildvariablen. Die Cine-Modi sind nicht nur im 25p-Modus, sondern ebenfalls bei 50i- und Standard-DV-PAL-Aufnahmen einsetzbar.

Canon HV30
Canon HV30
Die Kamera verfügt über ein 2,7 Zoll großes und schwenkbares LC-Display. Die Beschichtung soll lästige Lichtreflexionen reduzieren helfen. Mikrofone, Videoleuchten und andere Peripheriegeräte können am Zubehörschuh betrieben werden.

Die HV30 bietet für HD-Signale einen HDMI- und einen Komponentenausgang. Dazu kommt FireWire400-in und out. Fotos im 2,07-Megapixel-Format kann die Kamera ebenfalls aufnehmen - sogar wenn die Videoaufnahme läuft. Ist die Videoaufzeichnung abgeschaltet, werden die Bilder 3,1 Megapixel groß. Gespeichert werden die Fotos auf einer MiniSD-Karte.

Canons HV30 soll ab April 2008 zum Preis von rund 1.000,- Euro im Handel erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-92%) 0,75€
  2. 6,49€
  3. (-40%) 23,99€
  4. 3,58€

Egal-2009 01. Jan 2009

Da sucht man nach Informaionen im Netz zur HV30 und dann findet man hier nur so Kinder...


Folgen Sie uns
       


Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte)

Wir haben Siri, den Google Assistant und Alexa aufgefordert, uns zu Weihnachten etwas vorzusingen.

Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte) Video aufrufen
Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Computer Vision: Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen
Computer Vision
Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen

Mit den Services von Amazon, IBM, Microsoft und Google kann jeder recht einfach Bilder analysieren, ohne die genauen Mechanismen dahinter zu kennen. Die Anwendungen unterscheiden sich aber stark - vor allem im Funktionsumfang.
Von Miroslav Stimac

  1. Überwachung Bündnis fordert Verbot von Gesichtserkennung
  2. Videoüberwachung SPD-Chefin gegen Pläne für automatische Gesichtserkennung
  3. China Bürger müssen für Mobilfunkverträge ihre Gesichter scannen

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

    •  /