Abo
  • Services:

Google-Konkurrent Wikia Search ist gestartet

Wikipedia-Gründer bringt Suchmaschine mit Wiki-Elementen

Mit Wikia Search will Jimmy Wales dem Suchmaschinen-Primus Google langfristig Paroli bieten. Anders als bei Google wird Wikia die Suchalgorithmen offen legen und die Nutzer können Einfluss auf die Suchergebnisse nehmen. Denn Wikia Search verbindet die Techniken einer Suchmaschine mit Wiki-Elementen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Macher von Wikia Search weisen darauf hin, dass die Suchergebnisse noch keine sonderlich hohe Qualität aufweisen, denn noch befindet sich die Suchmaschine im Alpha-Test. Wikia Search nutzt als Basis das Projekt "Grub", einen verteilten Crawler, der die Ressourcen von Internetnutzern verwendet, um das Netz zu durchsuchen. Damit soll eine offene und freie Suchplattform entstehen, deren Algorithmen nicht geheim gehalten werden, wie es bei großen Suchmaschinen heute der Fall ist.

Stellenmarkt
  1. ITC Consult GmbH, Wiesbaden
  2. über duerenhoff GmbH, Schwäbisch Hall

Aber langfristig werden auch Wiki-Elemente in Wikia Search integriert. So können Nutzer Suchergebnisse bewerten und Kommentare dazu abgeben, um dem Nutzer wertvolle Zusatzinformationen zu liefern. So können etwa Ergänzungstexte zu Suchergebnissen erscheinen, die eine kurze Definition liefern, Mehrdeutigkeiten auflösen sowie Verweise zu passenden Bildern oder weiteren Informationen bieten.

Sowohl für die Kommentar- als auch die Bewertungsfunktion ist keine Registrierung erforderlich, wie man es von der Wikipedia kennt. Noch gibt es nur sehr wenige Bewertungen, so dass diese Option derzeit wenig bringt. Die Macher erwarten aber, dass die Menge der Bewertungen in den nächsten Wochen steigen wird, so dass diese wertvolle Neuerung dann auch effizient genutzt werden kann.

Vier Prinzipien verfolgt Wikia Search: So werden die verwendeten Suchalgorithmen als Open Source offen gelegt und die Gemeinschaft kann Einfluss auf die Ergebnisse der Suchmaschine nehmen. Außerdem soll die Qualität und Relevanz der Suchergebnisse kontinuierlich verbessert werden und aus Datenschutzgründen findet keine Identifizierung des Nutzers statt, wie es bei vielen Suchmaschinen mittlerweile üblich ist. Finanzieren soll sich Wikia Search durch Werbeeinblendungen.

Einen ähnlichen Ansatz wie Wikia Search verfolgt Mahalo, ein Webkatalog, der Suchergebnisse anderer Suchmaschinen vereint, die von Menschen bewertet und aussortiert werden. Allerdings setzt Mahalo auf bestehende Suchmaschinen und verwendet damit auch die entsprechenden Algorithmen, die zumeist unter Verschluss gehalten werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 199€ (Bestpreis!)
  2. 319€ (aktuell günstigste GTX 1070!)
  3. (u. a. Euro Truck Simulator 2 - Beyond the Baltic Sea (DLC) für 8,99€ und Fortnite - Deep Freeze...
  4. 99€ + Versand (Vergleichspreis ca. 116€ + Versand)

olleIcke 24. Jan 2008

wow ich hab echt ma gelacht bei nem golem-kommentar!!! :D

s.schicker 24. Jan 2008

hmmm, wenn das ein Konkurrent sein soll, warum wird dann google-analytics mit verwendet...

Google INC. 10. Jan 2008

http://www.google.de/trends?q=google%2C+wikia+search&ctab=0&geo=all&date=all&sort=0

IE7pro 10. Jan 2008

Ich hab nun eine Viertelstunde nach dem Link gesucht, aber ich fand ihn grade nicht...

Mother Clinton 09. Jan 2008

Aber natürlich! Ich installiere dir zuliebe ALLES auf meinen Rechner.


Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2

Im zweiten Teil unseres Livestreams basteln wir ein eigenes neues Deck (dreifarbig!) und ziehen damit in den Kampf.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2 Video aufrufen
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
Chromebook Spin 13 im Alltagstest
Tolles Notebook mit Software-Bremse

Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
    Ottobock
    Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

    Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
    Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


        •  /