Abo
  • Services:

Adium 1.2 - Freier Instant Messenger mit neuen Funktionen

Instant Messenger für MacOS X mit besserer Jabber-Unterstützung

Adium, ein freier Instant Messenger für MacOS X, ist in der Version 1.2 mit zahlreichen neuen Funktionen erschienen. Neben einem überarbeiteten Menü gibt es unter anderem Verbesserungen bei der Jabber-Unterstützung und einen verbesserten Gruppen-Chat.

Artikel veröffentlicht am ,

Adium 1.2
Adium 1.2
In Adium 1.2 können Kotakte direkt über das Adium-Menü erreicht werden, ohne dass dazu die Kontaktliste geöffnet werden muss. Lässt sich keine Verbindung zu einem IM-Dienst aufbauen, versucht es Adium nun wiederholt in immer größer werdenden Zeitabständen. Zudem zeigt Adium beim Einloggen in einen IM-Dienst, was gerade passiert: Verbindungsaufbau, Übermittlung von Login und schließlich Passwort.

Stellenmarkt
  1. Klinkhammer Intralogistics GmbH, Nürnberg
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße

Adium 1.2
Adium 1.2
Größere Verbesserungen gab es bei der Jabber-Unterstützung: So ist nun eine Authentifizierung mit SSL-Zertifikaten möglich, es werden vom Server ausgehende Aktionen unterstützt und auch "Discovery Services Browsing" gibt es in der neuen Version. Zudem wurden Fehler in der Bonjour-Unterstützung beseitigt, es gibt einen besseren Gruppen-Chat und der Code für die Unterstützung von Applescript wurde erneuert. Damit sollen sich künftig neue Erweiterungen realisieren lassen, vor allem was die Verknüpfung mit anderen Programmen betrifft.

Der Austausch von persönlichen Nachrichten via MSN hat es hingegen nicht in die neue Version geschafft, daran arbeiten die Entwickler der Bibliothek "libpurple" noch. Dafür wurden zahlreiche Fehler in Adium beseitigt.

Adium 1.2 steht ab sofort unter adiumx.com für MacOS X zum Download bereit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. (heute u. a. Roccat Tyon Maus 69,99€, Sandisk 400 GB Micro-SDXC-Karte 92,90€)
  3. 19,99€
  4. (heute u. a. Yamaha AV-Receiver 299,00€ statt 469,00€)

ravnos 28. Feb 2008

ICQ ist nicht umsonst, du bezahlst dafür indem du Werbung schaust ;-) Es gibt genügend...

Hugo 08. Jan 2008

Was sehr schade ist

K4m1K4tz3 07. Jan 2008

Joa, kann sein dass ich da grad nicht online war, oder aber das waren die genannten 10...

Pixelmatsch 07. Jan 2008

Was hat das damit zu tun, dass die Unterstützung objektiv besser geworden ist? Verwechsle...

Martin F. 07. Jan 2008

Wieso eigentlich nicht direkt, ohne Proxy?


Folgen Sie uns
       


Tolino Shine 3 - Hands on

Der Shine 3 ist der neue E-Book-Reader der Tolino-Allianz. Das neue Modell bietet einen kapazitiven Touchscreen und erhält die Möglichkeit, die Farbtemperatur des Displaylichts zu verändern. Der Shine 3 ist für 120 Euro verfügbar.

Tolino Shine 3 - Hands on Video aufrufen
Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

    •  /