Abo
  • Services:
Anzeige

Asus' Eee-PC erneut verschoben, neuer Termin: 24.1.2008 (U)

Mini-Notebook soll dann jedoch "flächendeckend" verfügbar sein

Bereits zum zweiten Mal hat Asus den offiziellen Termin für den Marktstart seines Mini-Notebooks "Eee PC" verschoben. Statt wie zuletzt geplant am 10. Januar 2008, soll das Gerät nun am 24. Januar 2008 ausgeliefert werden. Als Grund nannte Asus nicht eine Knappheit der Geräte, sondern eine geänderte Strategie.

Wie Asus gegenüber Golem.de erklärte, war für den 10. Januar 2008 nur die Belieferung von einigen wenigen Partnern geplant worden. Man habe sich nun aber entschieden, das Gerät lieber zwei Wochen später anzubieten, dafür aber "flächendeckend", so Asus. Ab diesem Datum soll das Modell Eee PC 701 bei allen Asus-Händlern verfügbar sein, die es ins Programm nehmen wollen.

Anzeige

Eee-PC 701 (auf 12-Zoll-Notebook)
Eee-PC 701 (auf 12-Zoll-Notebook)
Wie viele der Rechner, deren erste Lieferung in den USA schon nach zwei Wochen ausverkauft war, für den Marktstart in Deutschland bereitstehen, erklärte Asus nicht. Am Lieferumfang und dem Preis soll sich weiterhin nichts ändern. Für 299,- Euro gibt es das 924 Gramm schwere Notebook samt Netzteil und Einstecktasche, die Benutzeroberfläche, Tastatur und Anwendungen sollen bis dahin in Deutsch vorliegen. Was das US-Modell 701 leistet, verrät unser Test dieser Version des Eee-PC.

Mit der neuerlichen Verschiebung dürfte Asus viele potenzielle Kunden verärgern, die seit der Vorstellung des Geräts in Deutschland Anfang November 2007 auf das konkurrenzlos günstige Mini-Notebook warten. Damals gab Asus an, die Rechner würden in der zweiten Hälfte des Dezember 2007 auf den Markt kommen, kurz vor Weihnachten schob man diesen Termin auf den 10. Januar 2008. Auf der in der kommenden Woche in Las Vegas stattfindenden Messe CES will Asus nach eigenen Angaben bereits das Nachfolgemodell mit einem größeren Bildschirm vorführen - höchstwahrscheinlich mit einem Display von 8,9 Zoll Diagonale und einer Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln.

Nachtrag vom 7. Januar 2008, um 10:40 Uhr:

Wie Asus Deutschland nach Erscheinen dieser Meldung klarstellte, soll die flächendeckende Auslieferung des Eee-PC "in der fünften Kalenderwoche" erfolgen - diese beginnt am 28. Januar 2008. Um die andauernde Verwirrung um den Termin für den Eee-PC etwas zu lindern, will Asus das exakte Datum genau sieben Tage vor dem Marktstart des Geräts bestätigen.


eye home zur Startseite
broo 14. Jan 2008

also ich weiss nich . die sind doch alle nicht echt - da die ganzen links vom selben...

Samson 08. Jan 2008

. ? ... der unter http://www.nuhr.de/content/zum_hoeren/kultur_humor.mp3 ganz treffend...

Samson 07. Jan 2008

Könnt ihr denn nicht mal zum eigentlichen Thread posten? Was für eine rückständig...

UWP 07. Jan 2008

Von Importläden habe ich keine Ahnung. Außerdem: die wollen sicherlich auch leben und...

Quandschingzeng 07. Jan 2008

kein Text


zeitgeist / 08. Jan 2008

Notizblog / 07. Jan 2008

Die

Tuxpost Blog / 05. Jan 2008

Asus EeePC kommt, kommt nicht, kommt doch

blogdoch.net 󢀔 jetzt wird zurückgeblogt / 04. Jan 2008

Eee-PC statt N810

EEE Pc - Alles über den Asus EeePc 4G / 04. Jan 2008

okay, schieben wir es nochmal auf...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, München, Stuttgart
  2. Carmeq GmbH, Ingolstadt
  3. flexis AG, Olpe
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  2. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  3. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  4. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  5. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  6. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  7. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  8. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  9. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  10. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Re: Grüner Populisten Bullshit

    M.P. | 13:31

  2. Supercomputer sind wie Beton - es kommt drauf an...

    cicero | 13:30

  3. Re: Wenn eMail so kritisch ist....

    User_x | 13:18

  4. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Mingfu | 13:16

  5. Re: 10 % nutzen zweiten Faktor?

    GaliMali | 13:14


  1. 13:30

  2. 12:57

  3. 12:26

  4. 09:02

  5. 18:53

  6. 17:28

  7. 16:59

  8. 16:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel