Abo
  • Services:
Anzeige

Asus' Eee-PC erneut verschoben, neuer Termin: 24.1.2008 (U)

Mini-Notebook soll dann jedoch "flächendeckend" verfügbar sein

Bereits zum zweiten Mal hat Asus den offiziellen Termin für den Marktstart seines Mini-Notebooks "Eee PC" verschoben. Statt wie zuletzt geplant am 10. Januar 2008, soll das Gerät nun am 24. Januar 2008 ausgeliefert werden. Als Grund nannte Asus nicht eine Knappheit der Geräte, sondern eine geänderte Strategie.

Wie Asus gegenüber Golem.de erklärte, war für den 10. Januar 2008 nur die Belieferung von einigen wenigen Partnern geplant worden. Man habe sich nun aber entschieden, das Gerät lieber zwei Wochen später anzubieten, dafür aber "flächendeckend", so Asus. Ab diesem Datum soll das Modell Eee PC 701 bei allen Asus-Händlern verfügbar sein, die es ins Programm nehmen wollen.

Anzeige

Eee-PC 701 (auf 12-Zoll-Notebook)
Eee-PC 701 (auf 12-Zoll-Notebook)
Wie viele der Rechner, deren erste Lieferung in den USA schon nach zwei Wochen ausverkauft war, für den Marktstart in Deutschland bereitstehen, erklärte Asus nicht. Am Lieferumfang und dem Preis soll sich weiterhin nichts ändern. Für 299,- Euro gibt es das 924 Gramm schwere Notebook samt Netzteil und Einstecktasche, die Benutzeroberfläche, Tastatur und Anwendungen sollen bis dahin in Deutsch vorliegen. Was das US-Modell 701 leistet, verrät unser Test dieser Version des Eee-PC.

Mit der neuerlichen Verschiebung dürfte Asus viele potenzielle Kunden verärgern, die seit der Vorstellung des Geräts in Deutschland Anfang November 2007 auf das konkurrenzlos günstige Mini-Notebook warten. Damals gab Asus an, die Rechner würden in der zweiten Hälfte des Dezember 2007 auf den Markt kommen, kurz vor Weihnachten schob man diesen Termin auf den 10. Januar 2008. Auf der in der kommenden Woche in Las Vegas stattfindenden Messe CES will Asus nach eigenen Angaben bereits das Nachfolgemodell mit einem größeren Bildschirm vorführen - höchstwahrscheinlich mit einem Display von 8,9 Zoll Diagonale und einer Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln.

Nachtrag vom 7. Januar 2008, um 10:40 Uhr:

Wie Asus Deutschland nach Erscheinen dieser Meldung klarstellte, soll die flächendeckende Auslieferung des Eee-PC "in der fünften Kalenderwoche" erfolgen - diese beginnt am 28. Januar 2008. Um die andauernde Verwirrung um den Termin für den Eee-PC etwas zu lindern, will Asus das exakte Datum genau sieben Tage vor dem Marktstart des Geräts bestätigen.


eye home zur Startseite
broo 14. Jan 2008

also ich weiss nich . die sind doch alle nicht echt - da die ganzen links vom selben...

Samson 08. Jan 2008

. ? ... der unter http://www.nuhr.de/content/zum_hoeren/kultur_humor.mp3 ganz treffend...

Samson 07. Jan 2008

Könnt ihr denn nicht mal zum eigentlichen Thread posten? Was für eine rückständig...

UWP 07. Jan 2008

Von Importläden habe ich keine Ahnung. Außerdem: die wollen sicherlich auch leben und...

Quandschingzeng 07. Jan 2008

kein Text


zeitgeist / 08. Jan 2008

Notizblog / 07. Jan 2008

Die

Tuxpost Blog / 05. Jan 2008

Asus EeePC kommt, kommt nicht, kommt doch

blogdoch.net 󢀔 jetzt wird zurückgeblogt / 04. Jan 2008

Eee-PC statt N810

EEE Pc - Alles über den Asus EeePc 4G / 04. Jan 2008

okay, schieben wir es nochmal auf...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Weleda AG, Schwäbisch Gmünd
  2. weil engineering gmbh, Müllheim
  3. Bahlsen GmbH & Co. KG, Hannover
  4. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 89,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 140€)

Folgen Sie uns
       


  1. SuperSignal

    Vodafone Deutschland schaltet Smart-Cells ab

  2. Top Gun 3D

    Mit VR-Headset kostenlos ins Kino

  3. Übernahme

    Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar

  4. Wilhelm.tel

    Weiterer Kabelnetzbetreiber schaltet Analog-TV ab

  5. Grafiktreiber

    AMDs Display-Code in Linux-Kernel aufgenommen

  6. Oneplus 5T im Test

    Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung

  7. Vito, Sprinter, Citan

    Mercedes bringt Lieferwagen als Elektrofahrzeuge heraus

  8. JoltandBleed

    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

  9. Medion Akoya P56000

    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

  10. The Update Aquatic

    Minecraft bekommt Klötzchendelfine



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Star Wars EA entfernt Mikrotransaktionen aus Battlefront 2
  2. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  3. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Das Problem sind die Privatsender!

    zuschauer | 01:32

  2. Re: Immer noch nicht hoehenverstellbar

    Teebecher | 01:20

  3. Re: Auf MacOS unbrauchbar

    Takkun Cat | 01:11

  4. Laute Musik im Video überflüssig, stört und nervt

    zuschauer | 01:10

  5. Re: Fährt der E-Golf auch ohne die 148...

    AllDayPiano | 01:03


  1. 17:26

  2. 17:02

  3. 16:21

  4. 15:59

  5. 15:28

  6. 15:00

  7. 13:46

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel