Abo
  • Services:
Anzeige

Auch Sony verabschiedet sich vom Kopierschutz

Start zum Super Bowl?

Nach einigen erfolgreichen Experimenten verabschiedet sich nun auch die Plattenfirma Sony BMG als letzte der vier Großen vom Kopierschutz für Musik-Downloads. Voraussichtlich noch im Frühjahr 2008 will Sony BMG Musik ohne DRM anbieten.

Sony BMG will künftig Musikstücke ohne Kopierschutz über das Internet verkaufen. Noch im ersten Quartal 2008 will die Plattenfirma zumindest Teile seines Kataloges ohne DRM anbieten, berichtet das amerikanische Wirtschaftsmagazin "Business Week" unter Berufung auf Quellen aus dem Unternehmen.

Anzeige

Weitere Details werde Sony BMG in den nächsten Wochen bekanntgeben, heißt es in dem Bericht. Sie stehen offensichtlich in Zusammenhang mit der Aktion des Limonadenherstellers Pepsi, der zum Super Bowl Anfang Februar 2008 zusammen mit dem Online-Händler Amazon eine Milliarde Songs von großen Plattenfirmen verschenken will. Der bei einem Sony-Label unter Vertrag stehende Sänger Justin Timberlake ist an der Promotion-Aktion von Pepsi beteiligt.

Erste Erfahrungen mit Musikstücken ohne Digital Right Management (DRM) hat Sony BMG allerdings schon gemacht: Das Unternehmen hat im letzten halben Jahr DRM-freie Stücke von einigen seiner unbekannteren Künstler angeboten.

Sony BMG hat am längsten von den vier großen Musikunternehmen am Kopierschutz festgehalten - trotz der schlechten Erfahrungen, die das Unternehmen mit dem XCP-Kopierschutz bei CDs gemacht hat. Kurz nach Weihnachten 2007 hatte Konkurrent Warner begonnen, Musik ohne DRM über Amazon zu verkaufen. Den Anfang machte im Frühjahr 2007 EMI zusammen mit Apple, Universal zog im August 2007 zusammen mit Amazon nach.

Warner und Sony BMG waren in letzter Zeit zunehmend unter Druck geraten, nachdem große Anbieter wie Amazon und die Einzelhandelskette Wal-Mart darauf bestanden hatten, Musik in einem freien Format online zu verkaufen. Allerdings kommen nicht alle Kunden in den Genuss der DRM-freien Musik: So können nur Kunden in den USA und Kanada die freien Musikstücke bei Amazon kaufen, in Deutschland gibt es Amazons Musik-Download-Angebot bislang nicht.


eye home zur Startseite
Realist 07. Jan 2008

dann müssten nur noch alle MP3 Hersteller auf OGG umstellen und die Welt wäre wieder in...

morecomp 07. Jan 2008

Wohl wahr! Aber die ganze Software, dass, ich lauf nicht auf jedem Player und ich will...

tom123456 07. Jan 2008

Noch lustiger wird, wenn eine von Sony vertriebene CD nicht im Sony CD Wechsler läuft...

Ein neuer 05. Jan 2008

Denn dank Onlinedurchsuchung, Vorratsspeicherung und Auskunft der Provider an die MI wird...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. LivingData GmbH, Landshut, Nürnberg
  2. über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Bremen
  3. WALHALLA Fachverlag, Regensburg
  4. IT Services mpsna GmbH, Herten


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. jetzt bei Caseking
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Bundestagswahl 2017

    Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher

  2. IFR

    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

  3. FTTH

    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

  4. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  5. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  6. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  7. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  8. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  9. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  10. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

  1. Re: Jamaika wird nicht halten

    Neratiel | 04:29

  2. Re: Selbstgemachtes Problem

    bombinho | 03:12

  3. Re: Endlich Reißleine ziehen.

    bombinho | 03:09

  4. Re: Dagegen! [solution inside]

    bombinho | 03:02

  5. Re: Wieso hat die PARTEI keine absolute Mehrheit?

    mnementh | 02:05


  1. 19:04

  2. 15:18

  3. 13:34

  4. 12:03

  5. 10:56

  6. 15:37

  7. 15:08

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel