Abo
  • Services:

Premiere kauft Spiele-TV-Sender Giga

Cuneo, NBC, Wellington Partners und Atlas Ventures verkaufen Jugendsender

Der Münchner Pay-TV-Anbieter Premiere übernimmt den Jugendsender Giga Digital, der sich schwerpunktmäßig den Themen Digital Lifestyle, Spiele und eSports widmet und eine recht junge Zielgruppe anspricht. Giga ist im digitalen Fernsehen und im Internet auf Sendung.

Artikel veröffentlicht am ,

Premiere kauft Giga von den bisherigen Gesellschaftern Cuneo AG, NBC Universal, Wellington Partners und Atlas Ventures und hält 100 Prozent an der Giga Digital Television GmbH. Das Bundeskartellamt hat die Übernahme bereits genehmigt.

Stellenmarkt
  1. Personalwerk Holding GmbH, Wiesbaden
  2. LuK GmbH & Co. KG, Bühl

Das Programm von Giga gibt es täglich rund um die Uhr über Satellit (Astra Digital 19.2° Ost, Freq: 12.460,5 MHz, Pol: H, Symb: 27.500, FEC: 3/4), über das Netz von Kabel Deutschland und Unitymedia sowie anderen Kabelnetzbetreibern und online unter giga.de. Auch künftig soll Giga frei empfangbar bleiben und nicht in einen Abo-Sender umgewandelt werden. Bis Ende September 2005 war der Sender auch im analogen Kabelnetz zu empfangen, musste dann aber dem Spielfilmsender "Das Vierte" weichen. Beide Sender gehörten damals zu NBC.

Mitte November 2007 hatte Giga seinen IPTV-Ableger Giga 2 eingestellt. Der Sender entstammte einer Kooperation von Giga und Turtle Entertainment und beschäftigt sich mit dem Thema eSports.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 63,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis 127,89€)
  2. (u. a. Philips 49PUS6482 UHD-TV mit Ambilight für 549,99€ statt 649€ im Vergleich)

MrGreen 27. Jan 2008

Logisch.....im digitalen Kabelfernsehen....

Mr. NUX 15. Jan 2008

Ohhhh ja das waren auch meine Lieblingsmoderatoren ! Schade nur dass Georg dann einfach...

McVakuum 07. Jan 2008

"Das Gehäuse muss relativ luftdicht geschlossen sein, denn ein Staubkorn könnte bereits...

GrinderFX 06. Jan 2008

Mittlerweile guckt den mist ja auch kaum noch einer, nur interessiert das nicht. Die...

n.f.g. 05. Jan 2008

giga suckt... aber was willst des mit 20+ noch gucken ^^ (es sei denn damals wc heroes...


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


      •  /