• IT-Karriere:
  • Services:

Xbox Live - Genervte Nutzer erhalten Entschädigung

Probleme mit dem Xbox-360-Online-Dienst sorgten für Unmut

In Xbox Live ist der Wurm drin - seit ein paar Wochen gibt es wieder Probleme mit Microsofts Online-Dienst für die Xbox 360. Microsoft spielt das Problem zwar herunter, zeigt sich aber selbst "enttäuscht" und will die Nutzer nun mit einem kostenlosen Xbox-Live-Arcade-Spiel besänftigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Xbox-Live-Chef Marc "Notwen" Whitten erklärte in einer Nachricht an die Xbox-Live-Gemeinde, dass die hohe Zahl der Neuanmeldungen und der großen Anzahl gleichzeitig aktiver Nutzer zu den Stabilitätsproblemen geführt hätten. Im Blog vom Xbox-Live-Community-Manager Larry "Major Nelson" Hyrb schrieben viele Xbox-360-Besitzer u.a. von Problemen beim Einwählen in Xbox Live und von unterbrochenen Online-Spielen. Der Dienst sei zwar nicht komplett offline gewesen, so Whitten, aber man sei dennoch enttäuscht von der eigenen Leistung. Das Team habe rund um die Uhr gearbeitet, um das System wieder stabil zu bekommen.

Whitten bedankt sich für die Geduld der Nutzer, die manche im Major-Nelson-Blog aufgrund der Dauer der Xbox-Live-Probleme allerdings nicht mehr aufbrachten und ihrem Ärger Luft machten, immerhin müssen sie jährliche Abonnement-Gebühren entrichten, um alle Funktionen nutzen zu können. Zur Wiedergutmachung will Microsoft sowohl den nicht zahlenden als auch den zahlenden Xbox-Live-Nutzern ein kostenloses Xbox-Live-Arcade-Spiel schenken. Details dazu sollen jedoch erst in den nächsten Wochen verkündet werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 37,49€
  2. (-20%) 11,99€
  3. (-53%) 13,99€
  4. (-43%) 15,99€

GaunerTooTall 15. Apr 2008

GaunerTooTall 15. Apr 2008

GaunerTooTall 15. Apr 2008

Ja das ist bei jeder Firma das gleiche, hauptsächlich keinen Verlust machen!!! Und den...

streezer 07. Jan 2008

ansichtssache ;) jeder hat so seine hobbys... den satz könnte ich z.b. auch sagen über...

Dollarzins 05. Jan 2008

Mein Beileid, echt :( Die 360 ist schon ne qualitative Frechheit. Da können die wenigen...


Folgen Sie uns
       


Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte)

Wir haben Siri, den Google Assistant und Alexa aufgefordert, uns zu Weihnachten etwas vorzusingen.

Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte) Video aufrufen
Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Concept One ausprobiert Oneplus lässt die Kameras verschwinden
  3. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

    •  /