Abo
  • Services:

Notebook-Trackball zum Nachrüsten

Genius Traveler 350 für den USB-Anschluss

Bei beengten Platzverhältnissen sind Mäuse nicht unbedingt das beste Eingabegerät. Mit Touchpads haben Notebook-Hersteller zwar mittlerweile Lösungen als Mausersatz gefunden, doch immer wieder bringt die Zubehör-Industrie Alternativen auf den Markt. Genius hat mit dem Traveler 350 einen Nachrüst-Trackball für Notebooks vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Lösung wird direkt an das Notebook gesteckt. Neben dem optischen Trackball sind auch ein Scrollrad sowie fünf Tasten in das kleine Gerät eingebaut, das per USB mit dem Rechner verbunden wird.

Genius Traveler 350
Genius Traveler 350
Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. Bosch Gruppe, Hildesheim

Der Traveler 350 Trackball nutzt unter Windows Vista einen der Knöpfe für die Anwendungsumschaltung. Der Trackball soll mit Windows ab Version 2000 und MacOS X kompatibel sein.

Genius Traveller 350
Genius Traveller 350

Das Gerät misst ca. 231 x 133 x 67 mm und wiegt 77 Gramm. Preis und Verfügbarkeit nannte Genius nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. (-25%) 29,99€
  3. 45,99€ (Release 12.10.)
  4. 59€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)

olbrich 18. Aug 2008

Hab mir gerade so ein gerät gekauft schon wieder am rumlöten... Technisch Trackball top...

Jürgen N. 13. Jun 2008

Stimmt, es gab einen von Logitech. Den fand ich damals schon gut. Dann gab es ihn nicht...

Jürgen N. 13. Jun 2008

Diese Touch-Pads sind mir ein Greuel. Damit kann man nicht ordentlich arbeiten. Bereits...

Orbmu2k 05. Jan 2008

Es gibt doch Trackpoints :-D http://de.wikipedia.org/wiki/Trackpoint

Siga 04. Jan 2008

Brillenputztuch. Aber nicht nur die Kugel sondern (wichtiger) auch innen. Evtl in der...


Folgen Sie uns
       


Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018)

Die biegbaren Displays von Royole bieten auch an der Bruchkante ein sehr gutes Bild. Wann ein Endverbraucherprodukt mit einem derartigen flexiblen Bildschirm auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018) Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

    •  /