HP-Laserdrucker der Einstiegsklasse kosten ab 100,- Euro

Neuer Toner soll für höhere Ergiebigkeit sorgen

Mit den Mono-Laserdruckern LaserJet P1005 und LaserJet P1006 bringt HP wieder einmal neue Modelle auf den Markt. Sie bieten physikalische Auflösungen von 600 dpi und drucken 14 (P1005) bzw. 16 Seiten (P1006) pro Minute. Nach 8,5 Sekunden soll die erste Seite gedruckt sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Geräte sind mit einem neuen Toner ausgestattet, der besonders effizient genutzt werden kann, teilte HP mit. Der "sphärische Toner" soll pro Druckkassette eine Reichweite von 1.500 Seiten (5 Prozent Schwärzungsgrad) erzielen und dennoch sehr klein sein. Eine Online-Nachbestellfunktion über die Software und die integrierte Füllstandsmessung soll rechtzeitig für Nachschub sorgen.

Stellenmarkt
  1. Data Analyst (m/w/d) Digital Marketing
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Köln, Stuttgart
  2. Informatiker als Experte (w/m/d) für medizinische Interoperabilität
    Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München, München
Detailsuche

Die Drucker arbeiten host-basiert und sind mit einer USB-2.0-Schnittstelle ausgerüstet. Die Papierzuführung fasst 150 Blatt, die Ausgabe 100 Blatt. Dazu kommt eine Mehrzweckzuführung für zehn Blatt für Umschläge, Folien und Postkarten. Die Drucker messen nur 347 x 224 x 194 mm und wiegen 4,7 Kilogramm.

Mit zwei Zubehör-Optionen von HP können die Geräte per LAN bzw. WLAN angesteuert werden. Der HP TAZ ist ein externer LAN-Adapter und der PEZ ein WLAN-Modul (802.11g/b). Beide Geräte werden an die USB-2.0-Schnittstelle angesteckt. HP gewährt ein Jahr Herstellergarantie. Käufer, die sich innerhalb von 30 Tagen nach dem Kauf online bei HP registrieren, erhalten drei Jahre Garantie.

Beide Laserdrucker sollen ab sofort erhältlich sein. Der HP Laserdrucker P1005 wird knapp 100,- Euro kosten, das P1006-Modell rund 130,- Euro. HP legt Treiber für Windows (ab 2000) sowie MacOS X bei.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


VodkainderNacht 06. Mär 2013

Schade, der Link funktioniert nicht mehr. Habe mich jetzt auch mal ein wenig umgeschaut...

knutz 16. Feb 2008

heisst das dann, ich kann aus meinem layoutprogramm, in dem jede menge eps-daten...

Crass Spektakel 06. Jan 2008

Früher war es zum Teil möglich (aber nur für Fachleute ratsam) Toner selbst zu...

Crass Spektakel 06. Jan 2008

Von Billigdruckern, gerade von HP, rate ich persönlich ab. Die Folgekosten sind mitunter...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geforce GTX 1630
Nvidia bringt extralahme Grafikkarte - wegen Intel

Die Geforce GTX 1630 wird unter der Arc A380 positioniert, weshalb Nvidia einen alten Chip in stark beschnittener Form wieder aufleben lässt.

Geforce GTX 1630: Nvidia bringt extralahme Grafikkarte - wegen Intel
Artikel
  1. Directus: Schneller zur Backend-API mit dem Headless CMS
    Directus
    Schneller zur Backend-API mit dem Headless CMS

    Web-, Mobile- oder gar Print-Frontends können sehr verschieden sein. Eine Backend-API mit einem Headless CMS vereinfacht das. Directus zeigt, wie.
    Eine Anleitung von Jonathan Schneider

  2. Apetito: IT-Angriff auf Essenlieferant von Schulen und Krankenhäusern
    Apetito
    IT-Angriff auf Essenlieferant von Schulen und Krankenhäusern

    Nach einem mutmaßlichen Ransomware-Angriff bei Apetito können Schulen und Krankenhäuser keine Essensbestellungen abgeben.

  3. Return to Monkey Island: Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood
    Return to Monkey Island
    Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood

    Das dürfte nicht nur für Begeisterung sorgen: Erstmals ist Gameplay aus dem nächsten Monkey Island zu sehen - und die Hauptfigur.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PNX RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • MindStar (MSI RX 6700 XT 499€, G.Skill DDR4-3600 32GB 165€, AMD Ryzen 9 5900X 375€) • Nur noch heute: NBB Black Week • Top-TVs bis 53% Rabatt • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Samsung Galaxy S20 FE 5G 128GB 359€ [Werbung]
    •  /