• IT-Karriere:
  • Services:

Apple: Monitor mit Notebook-Dockingstation

Notebook wird quasi in das Display geschoben

Apple arbeitet womöglich an einer Notebook-Dockingstation, die nicht nur einen tragbaren Computer aufnimmt, sondern auch gleich einen Monitor zur Verfügung stellt. Dies legt jedenfalls ein Patentantrag nahe, der vom US-Patentamt veröffentlicht wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

Patentantrag
Patentantrag
Eingereicht hatte Apple den Patenantrag mit der Nummer 20080002350 im Juli 2006. Am heutigen 3. Januar 2008 wurde der Antrag vom US-Patentamt veröffentlicht. Dieser beschreibt ein Display, das als Dockingstation dient, um ein Notebook in sich aufzunehmen.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. InnoGames GmbH, Hamburg

Patentantrag
Patentantrag
Hierbei wird das Notebook seitlich in eine Öffnung am Monitor eingeschoben. Es ist kein zusätzlicher Platz auf dem Schreibtisch erforderlich, um das Notebook abzulegen. In den USA brodelt die Gerüchteküche derweil, dass Apple auf der MacWorld in San Francisco in diesem Monat ein Subnotebook vorstellen wird, das ohne Laufwerk daherkommt, wenig wiegt und besonders dünn sein soll. Diese Vermutung wird durch diesen Patentantrag weiter beflügelt.

Bislang bietet Apple für seine Notebook-Serien keine Dockingstationen an, wie es bei anderen Notebook-Herstellern üblich ist, um den Einsatz des mobilen Rechners als Desktop-Ersatz zu vereinfachen. Durch eine Dockingstation lässt sich das Notebook bequem mit Monitor, Maus, Tastatur oder anderen Peripherie-Geräten verbinden, ohne alle Kabel einzeln an- und abstöpseln zu müssen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED55E97LA für 1.599 (inkl. 200€ Direktabzug, versandkostenfrei), Samsung...
  2. 18,00€ (bei ubi.com)
  3. 30,00€ (bei ubi.com)
  4. (u. a. Deadpool, Logan - The Wolverine, James Bond - Spectre, Titanic 3D)

Ernst Hafter 04. Jan 2008

Ich habe mich auch zuerst gefreut, dass ich zu meinem Notebook auch einen "Eierkocher...

Ernst Hafter 04. Jan 2008

Hallo Sowohl bei Windows wie auch unter Mac OS X kann man den Höhenversatz der Monitor...

Uwe Keim 04. Jan 2008

Kann "man", wenn "man" schon so kleinkariert ist, in Forum-Überschriften auch...

Rumpelstilzchen 04. Jan 2008

... mit der Töchtern und Söhnen der Apple-MitarbeiterInnen. Die Tochterfirma heißt - wie...

Wo ist das Laptop 04. Jan 2008

Wo ist das Laptop?


Folgen Sie uns
       


Jedi Fallen Order - Fazit

Wer Fan von Star Wars ist und neben viel Macht auch eine gewisse Frusttoleranz in sich spürt, sollte Jedi Fallen Order eine Chance geben.

Jedi Fallen Order - Fazit Video aufrufen
Magenta-TV-Stick im Test: Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus
Magenta-TV-Stick im Test
Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus

Eine bequeme Nutzung von Magenta TV verspricht die Telekom mit dem Magenta-TV-Stick. Wir haben uns die Hardware angeschaut und dabei auch einen Blick auf Magenta TV geworfen. Der Dienst hat uns derzeit noch zu viele Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Ölindustrie Der große Haken an Microsofts Klimaplänen
  2. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  3. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

    •  /