Abo
  • Services:

Apple: Monitor mit Notebook-Dockingstation

Notebook wird quasi in das Display geschoben

Apple arbeitet womöglich an einer Notebook-Dockingstation, die nicht nur einen tragbaren Computer aufnimmt, sondern auch gleich einen Monitor zur Verfügung stellt. Dies legt jedenfalls ein Patentantrag nahe, der vom US-Patentamt veröffentlicht wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

Patentantrag
Patentantrag
Eingereicht hatte Apple den Patenantrag mit der Nummer 20080002350 im Juli 2006. Am heutigen 3. Januar 2008 wurde der Antrag vom US-Patentamt veröffentlicht. Dieser beschreibt ein Display, das als Dockingstation dient, um ein Notebook in sich aufzunehmen.

Stellenmarkt
  1. Securiton GmbH IPS Intelligent Video Analytics, München
  2. symmedia GmbH, Bielefeld

Patentantrag
Patentantrag
Hierbei wird das Notebook seitlich in eine Öffnung am Monitor eingeschoben. Es ist kein zusätzlicher Platz auf dem Schreibtisch erforderlich, um das Notebook abzulegen. In den USA brodelt die Gerüchteküche derweil, dass Apple auf der MacWorld in San Francisco in diesem Monat ein Subnotebook vorstellen wird, das ohne Laufwerk daherkommt, wenig wiegt und besonders dünn sein soll. Diese Vermutung wird durch diesen Patentantrag weiter beflügelt.

Bislang bietet Apple für seine Notebook-Serien keine Dockingstationen an, wie es bei anderen Notebook-Herstellern üblich ist, um den Einsatz des mobilen Rechners als Desktop-Ersatz zu vereinfachen. Durch eine Dockingstation lässt sich das Notebook bequem mit Monitor, Maus, Tastatur oder anderen Peripherie-Geräten verbinden, ohne alle Kabel einzeln an- und abstöpseln zu müssen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ - Release 19.10.
  2. 59,99€ - Release 14.09.
  3. (-69%) 9,99€

Ernst Hafter 04. Jan 2008

Ich habe mich auch zuerst gefreut, dass ich zu meinem Notebook auch einen "Eierkocher...

Ernst Hafter 04. Jan 2008

Hallo Sowohl bei Windows wie auch unter Mac OS X kann man den Höhenversatz der Monitor...

Uwe Keim 04. Jan 2008

Kann "man", wenn "man" schon so kleinkariert ist, in Forum-Überschriften auch...

Rumpelstilzchen 04. Jan 2008

... mit der Töchtern und Söhnen der Apple-MitarbeiterInnen. Die Tochterfirma heißt - wie...

Wo ist das Laptop 04. Jan 2008

Wo ist das Laptop?


Folgen Sie uns
       


Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test

Wir testen das Thinkpad X1 Carbon Gen6, das neues Business-Ultrabook von Lenovo. Erstmals verbaut der chinesische Hersteller ein HDR-Display und einen neuen Docking-Anschluss für die Ultra Docking Station.

Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
    Indiegames-Rundschau
    Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

      •  /