Abo
  • Services:

IE7Pro 2.0 - Kostenlose Erweiterung für Internet Explorer

64-Bit-Version der Erweiterung verfügbar

Die kostenlose Internet-Explorer-Erweiterung IE7Pro steht ab sofort in der Version 2.0 als Download bereit. Damit erhält Microsofts Browser verschiedene neue Funktionen und lässt sich wesentlich umfangreicher konfigurieren. Damit soll der Internet Explorer 7 komfortabler in der Bedienung werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit IE7Pro 2.0 erhält der Internet Explorer 7 den Download-Manager MiniDM und als neues Tastenkürzel legt Strg-M den Browser in den System-Tray von Windows ab. Die Erweiterung sucht nun standardmäßig mit Google. Für diese Kooperation erhalten die Entwickler Geld von Google, um die weitere Entwicklung weiter vorantreiben zu können.

Stellenmarkt
  1. LEONI AG, Zürich (Schweiz)
  2. DG Verlag, Wiesbaden

Für eine verbesserte Stabilität sind die Entwickler auf eine modal aufgebaute Variante gewechselt und IE7Pro 2.0 steht auch für 64-Bit-Systeme bereit. Wie gehabt verhilft die Erweiterung dem Microsoft-Browser zu einer Steuerung mit Mausgesten und bringt eine Rechtschreibkorrektur mit. Außerdem wurde der Umgang mit Tabs aufgebohrt und mit Super-Drag-and-Drop lassen sich Webseiten bequemer öffnen. Eine so genannte "Crash Recovery" stellt die geöffneten Tabs wieder her, falls der Browser abstürzt.

IE7Pro 2.0 ist ab sofort für den Internet Explorer 7 kostenlos unter www.IE7Pro.com verfügbar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. bei Caseking kaufen
  3. 115,85€ + Versand

NoName2008 26. Feb 2008

...in solchen Foren sinnvoll kanalisiert werden könnte, würde es echt aufwärts gehen mit...

IchWarHier 06. Jan 2008

Tja, meine Freundin(nen) muss ich nicht mit der Installation eines Browser beeintrucken...

moroon 04. Jan 2008

Muss man erst dranschreiben, dass es Sartiere ist? Oder bist du einer der dann noch...

richik 03. Jan 2008

nur zur info lg richi

chv 03. Jan 2008

Tut Opera auch ohne, dass man irgendwelche scheiss verlangsamende Extensions installiert!


Folgen Sie uns
       


Cue Roboter - Test

Wir hatten Spaß mit dem frechen Cue.

Cue Roboter - Test Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Active Shooter Massive Kritik an Amoklauf-Simulation auf Steam
  2. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  3. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen

    •  /