Abo
  • Services:
Anzeige

USB-Stick erstellt automatisches Online-Backup

Sicherungsservice kostet 30,- US-Dollar pro Jahr

SanDisk will auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas einen USB-Stick präsentieren, der ein automatisches Online-Backup der gespeicherten Daten erstellt. Der Cruzer Titanium Plus getaufte Stick fasst dabei selbst 4 GByte an Daten.

Um auf das Online-Backup zugreifen zu können, muss der Nutzer ein entsprechendes Konto eröffnen. Die Datensicherung erfolgt automatisch, sobald der USB-Stick in einen Rechner mit Internetzugang gesteckt und Daten auf den Flash-Speicher gespielt werden. Damit sollen später auch Musik-, Foto- und Textdateien zur Verfügung stehen, die der Nutzer eventuell aus Versehen gelöscht hat. Um die Backup-Funktion nutzen zu können, muss der Rechner unter Windows 2000 (SP4), Windows XP oder Windows Vista laufen, andere Betriebssysteme werden derzeit nicht unterstützt.

Anzeige

Zudem hat Sandisk schon länger bekannte Sicherheitsfunktionen integriert: Die Daten können verschlüsselt und der Zugriff mit einem Kennwort geschützt werden. Außerdem trägt der Stick einen Boomerang-Sticker. Dort findet sich die Adresse seines Eigentümers, ein Finder kann den Stick gegen Erstattung der Portokosten und eine kleine Belohnung an den Eigentümer zurückschicken.

Den Backup-Dienst wickelt BeInSync ab, ein Start-up für Datensicherung. Der Online-Speicher wird von Amazon Web Services gestellt. Der Cruzer Titanium Plus soll im März 2008 in den USA für 59,99 US-Dollar in den Handel kommen. Beim Kauf sind sechs Monate Backup-Service inklusive. Anschließend kostet der Dienst 29,99 US-Dollar pro Jahr.


eye home zur Startseite
mbirth 03. Jan 2008

Ich schätze mal, das wird der gleiche Ansatz wie bei Disk Hero sein - ein U3-Programm auf...

:| 03. Jan 2008

Ich schätze du musst einfach einen Zugangsproviderangebot suchen und bezahlen das mehr...

Tom0815 03. Jan 2008

TCPA = Trusted Computing Platform Alliance von denen kann man nix mehr hören, weil es...

Bouncy 03. Jan 2008

dann kaufst du ihn dir nicht... im übrigen hat youporn bestimmt sowieso schon ein backup...

r32 03. Jan 2008

Der stammt doch sicherlich direkt aus der Marketing-Pressmitteilung von SanDisk: "Damit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  3. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven
  4. State Street Global Exchange (Europe) GmbH, Frankfurt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 40,99€
  2. 49,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  2. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet
  3. Pinnacle Ridge Asus aktualisiert Mainboard für Ryzen 2000

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  2. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"
  3. Glasfaser Telekom weitet FTTH-Pilotprojekt auf vier Orte aus

Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  1. Re: Wasserstoff wäre billiger

    Bradolan | 06:21

  2. Re: Geht doch auch mit alter Hardware...

    gehtjanx | 04:42

  3. Re: Noch in den Kinderschuhen, aber sehr interessant.

    DAGEGEN | 04:38

  4. Re: neuer C64 statt C64 Mini

    gehtjanx | 04:36

  5. Re: flimmern

    gehtjanx | 04:33


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel