Abo
  • IT-Karriere:

Foren-Software Phorum 5.2 veröffentlicht

Neues Template, neue APIs, verbesserte Suche und mehr Caching

Rund zehn Jahre ist das Projekt Phorum mittlerweile alt. Nun erschien die in PHP implementierte freie Forensoftware in der Version 5.2, die einige größere Änderungen mitbringt. Dazu zählen neben einem neuen Template diverse neue APIs, eine bessere MySQL-Unterstützung, eine neue Suchfunktion sowie verbessertes Caching.

Artikel veröffentlicht am ,

Phorum 5.2 wartet unter anderem mit einem neuen "Template" auf, das sich an die Spezifikation XHTML 1.0 Transitional hält. Es wurde von Grund auf neu entwickelt und räumt mit einigen Unzulänglichkeiten vorheriger Templates auf.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. DEKRA SE, Stuttgart

Darüber hinaus wartet Phorum 5.2 mit einigen neuen APIs auf, danke derer sich die Software besser in bestehende Systeme einpassen lässt. Unter anderem kann so auf Nutzerdaten zugegriffen und Phorum an eine externe User-Datenbank angebunden werden. Auch das Speichern von Datei-Anhängen wird nun über ein API abgewickelt, so dass über Module festgelegt werden kann, ob und wie Dateien auf der Festplatte, in einer Datenbank oder auf andere Weise abgelegt werden sollen. Auch Nutzerprofile lassen sich nun über ein API erweitern, so dass Module zusätzlich benötigte Felder selbst einfügen können.

Um Phorum weiter anzupassen, bringt die Software seit der Version 5 so genannte "Hooks" mit. Darüber lassen sich zusätzliche Funktionen an diversen Stellen einhängen, ohne den eigentlichen Quelltext verändern zu müssen, was vor allem die Wartung der Software erleichtert. In der Version 5.2 bringt Phorum rund 20 neue Hooks mit, was die Flexibilität weiter erhöht.

Überarbeitet wurde zudem die MySQL-Unterstützung. Sofern möglich, wird nun auf die PHP-Erweiterung mysqli zurückgegriffen. Dazu wurde die SQL-Schicht abstrahiert, was auch die Unterstützung anderer Datenbanken künftig erleichtern soll. Load-Balancing wir nun ebenfalls explizit unterstützt. Dabei werden Daten auf einen zentralen Master-Server geschrieben, beim Lesen aber auf zusätzliche Slave-Server zurückgegriffen.

Auch die mitgelieferten Module wurden überarbeitet und erweitert. So wurde das System für "Ankündigungen" komplett umgestellt, es gibt ein Modul zur Aufzeichnung von Ereignissen, neue Maßnahmen gegen Spam und einen veränderten Editor. Die Suche ist ebenfalls flexibler und kann zudem durch eigene Suchtechniken ersetzt werden. Auch das Caching wurde ausgeweitet.

Phorum 5.2.5, so der Name der stabilen Version, steht unter phorum.org zum Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 169,90€ + Versand
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

coeflefroky 27. Aug 2010

http://www.transitionsabroad.com/listings/travel/women/articles/images/india-children.jpg...

NonoSlado 23. Jul 2009

Hi, I thought of sharing this to anybody which might be interested. If you are searching...

Eipem 02. Jun 2009

Eipem-Pen Hallo, hat jemand Erfahrung mit dem Eipem - Pen gemacht? Funktioniert der Spy...

UndopewennA 17. Mai 2009

I am now, after seeing the new hot brunette. I love her attitude http://www.koldcast.tv...

FercrissE 15. Apr 2009

Hi Guys, Long time lurker thought i would eventually join up :) sorry if this is the...


Folgen Sie uns
       


Nokia 9 Pureview - Hands on (MWC 2019)

Das neue Nokia 9 Pureview von HMD Global verspricht mit seinen fünf Hauptkameras eine verbesserte Bildqualität. Wir haben das im Hands on überprüft.

Nokia 9 Pureview - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

    •  /