Zwei von drei deutschen Beschäftigten arbeiten am Computer

Deutschland weit über dem Durchschnitt

Die Digitalisierung der Arbeit in Deutschland schreitet voran. Rund zwei Drittel der Arbeitnehmer hierzulande übt seine Tätigkeit am Computer aus. Das ist deutlich mehr als der europäische Durchschnitt. Der Branchenverband Bitkom bewertet das Abschneiden Deutschlands positiv, mahnt aber an, schon die Schüler an den Rechner heranzuführen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach einer aktuellen Mitteilung des Bundesverbandes Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) haben im Jahr 2007 erstmals knapp zwei Drittel der Arbeitnehmer (61 Prozent) hierzulande beruflich einen Computer genutzt. Das ist eine Steigerung von 5 Prozent gegenüber 2006. Vor vier Jahren war nicht einmal die Hälfte der deutschen Arbeitsplätze computerisiert (44 Prozent).

Stellenmarkt
  1. App Entwickler Online-Marketing (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
  2. Senior IT-Architect Datensicherung (m/w/d)
    BWI GmbH, deutschlandweit
Detailsuche

Im europäischen Vergleich liegt Deutschland damit auf dem dritten Platz. Nur in Finnland (70 Prozent) und Schweden (64 Prozent) ist der Anteil der Computerarbeitsplätze noch höher. Der Durchschnittswert in den 27 EU-Mitgliedsstaaten liegt bei 50 Prozent. Auffällig sind Unterschiede zwischen den einzelnen Ländern der Gemeinschaft: Während bei den Spitzenreitern zwei Drittel oder mehr Arbeitnehmer am Computer arbeiten, sind es bei den Schlusslichtern in Südosteuropa deutlich weniger als die Hälfte: In Ungarn arbeitet nur jeder dritte (35 Prozent) und in Bulgarien sogar nur jeder fünfte Beschäftigte (20 Prozent) an einem Rechner.

Bitkom-Präsident August-Wilhelm Scheer lobt die gute Positionierung Deutschlands: "Die jüngsten Zahlen sind ein gutes Signal für Deutschland. Der Einsatz von Computern steigert Produktivität und Effizienz. Das fördert das Wachstum der gesamten Wirtschaft." Gleichzeitig betont er die Bedeutung der Computer schon in der Schule und mahnte an, "die Ausstattung der Schulen mit Computern" zu verbessern. "Nur so werden Jungen und Mädchen optimal auf den Umgang mit PCs im Job vorbereitet."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


borg 03. Jan 2008

Jetzt kapier ich ... ;)

Trios 03. Jan 2008

grübel, grübel ... !

Trios 03. Jan 2008

na siehste, diese Berufsgruppen sehen das eben so ... :-) !

Trios 03. Jan 2008

ja sicher, soone Arbeit am/mit dem Computer hat durchaus was mystisches und schlägt sich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Heimkino und Hi-Fi
Onkyo meldet Konkurs an

Onkyo hat beim Bezirksgericht Osaka Konkurs angemeldet. Ob das überschuldete Unternehmen gerettet werden kann, ist ungewiss.

Heimkino und Hi-Fi: Onkyo meldet Konkurs an
Artikel
  1. Mission USB Cable: Neues Apple-TV-Netzteil mit Akku ersetzt Stromkabel
    Mission USB Cable
    Neues Apple-TV-Netzteil mit Akku ersetzt Stromkabel

    Das Apple TV kann mit dem Mission USB Cable ohne eigenes Stromkabel betrieben werden. Im neuen Netzteil steckt ein Akku, der über USB geladen wird.

  2. DVB-T2: Telefónica will schnell an Spektrum des Antennenfernsehens
    DVB-T2
    Telefónica will schnell an Spektrum des Antennenfernsehens

    Auf der nächsten Weltfunkkonferenz sollten alle offen für Neues sein, fordert die Cheflobbyistin von Telefonica Deutschland. Was sie wirklich meint, wird in einem Positionspapier deutlicher.

  3. Flughafen BER: Drohne über Teslas Gigafactory behindert Flugverkehr
    Flughafen BER
    Drohne über Teslas Gigafactory behindert Flugverkehr

    Über dem Gelände der Gigafactory Berlin ist es zu einem Zwischenfall mit einer Drohne und einem Passagierflugzeug gekommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Gaming-Monitore mit bis zu 400€ Rabatt • Jubiläumsangebote bei MediaMarkt • MSI Optix MAG342CQR ab 389,90€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 269€, AMD Ryzen 9 5950X 509€ und LC-Power LC-M35-UWQHD-120-C 339€) [Werbung]
    •  /