Abo
  • Services:

Sony: Keine Einzelverträge für Games Convention in Leipzig

Spielepublisher und Konsolenhersteller dementiert Welt-Bericht

Die Tageszeitung "Die Welt" hatte kurz vor Weihnachten 2007 berichtet, dass die Leipziger Messe sich durch Einzelverträge mit den drei Branchengrößen Microsoft, Nintendo und Sony Computer Entertainment den Standort Leipzig für die Spielemesse Games Convention gesichert hat. Dem widersprach Sony jedoch gegenüber Golem.de energisch.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie ein Unternehmenssprecher gegenüber Golem.de erklärte, gibt es keinen Einzelvertrag mit der Leipziger Messe. Dies würde dem hinter der Games Convention stehenden Branchenverband BIU schaden, zu dessen Mitgliedern auch Sony Computer Entertainment zählt. Die Meldung der Welt stimme nicht, auch wenn die drei Größen durchaus Gewicht hätten, wenn es um die Wahl des Standortes geht.

2008 läuft die Zusammenarbeit zwischen BIU und der Messe Leipzig aus, 2009 könnte die Messe damit an einen neuen Standort ziehen. Entscheiden will der BIU im Januar 2008. Bis wann die Games Convention also weiter in Leipzig stattfinden und ob sich das ändern wird, dürfte demnach bald entschieden sein. Die erfolgreiche Veranstaltung weckt Begehrlichkeiten bei Messebetreibern in anderen Städten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 13,99€
  2. 17,99€
  3. 1,25€
  4. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Rednox 07. Jan 2008

Ich war bis jetzt 3 Mal auf der GC und es wurde von mal zu mal besser. Ich komme zwar...

Hanswurst123 02. Jan 2008

Jein.. Sicher wird teilweise wohl etwas übertrieben, oder man stellt etwas viel extremer...

CyLord 02. Jan 2008

Normalerweise wandern Messen überhaupt nicht. Ich sehe den Sinn einer Teilung nicht.


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

    •  /