Abo
  • Services:

24C3: Schnelles Wachstum des OpenStreetMap-Projekts

Mit dem Erfolg und den steigenden Nutzerzahlen zeigen sich aber auch Probleme, die andere freie Projekte wie die Wikipedia ebenfalls haben. So gab es in OpenStreetMap bereits den ersten, vermutlich politisch motivierten 'Edit-War'. Dabei diente die in eine türkische und eine griechische Seite aufgeteilte Insel Zypern als virtueller Schauplatz.

Stellenmarkt
  1. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim
  2. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz

Google: Isle of Man
Google: Isle of Man
Wie mit solchen Problemen umgegangen werden soll, ist noch unklar. Das OpenStreetMap-Projekt schielt auf die Wikipedia für möglicherweise anwendbare Lösungen. Eine Straße oder Stadt nach einer Vandalismus-Attacke einfach auf eine alte Version zurückzuändern, funktioniert allerdings bei OpenStreetMap nicht. Die Daten sind direkt miteinander verbunden, so dass gleich der ganze Planet zurückgestuft werden müsste - in der Praxis kaum machbar.

OSM: Isle of Man
OSM: Isle of Man
Die größten Lücken gibt es vor allem dort, wo sich noch keine ausreichend große Nutzerbasis gebildet hat. So läuft etwa seit einiger Zeit der Import der "Tiger"-Daten der USA, es fehlen jedoch Nutzer, die sich um die Daten weitergehend kümmern. Die frei verfügbaren, weil vom Steuerzahler bezahlten staatlichen Kartendaten müssen korrigiert und vervollständigt werden.

Letztendlich kann mit dem Projekt vieles realisiert werden, was die Nutzer haben wollen. So gibt es bereits Fahrradkarten (Cambridge Cycling Campaign) basierend auf dem OSM-Projekt und in Zukunft könnte laut Ramm die Möglichkeit bestehen, Routingsoftware zu erstellen, die abseits der StVO arbeitet ("Custom Routing"). Bisher arbeiten Navigationsgeräte auf Basis derartiger Regelsätze mit einer Orientierung auf Kraftfahrzeuge.

Routing-Software war zudem wegen großer Lücken im Kartenmaterial bis vor kurzem eher uninteressant. In vielen Gebieten hat das Material mittlerweile ausreichende Vollständigkeit erreicht, so dass Routenplanung stärker in den Mittelpunkt rückt. Neben den noch jungen Routing-Projekten kann sich der Nutzer von OSM in Zukunft noch an 3D-Gebäuden, Höhendaten, dem Abonnieren von Regionen oder der Unterstützung von kleinen Geräten wie PDAs freuen. Überlegungen zu diesen Unterprojekten gibt es bereits und an einigen wird sogar schon gearbeitet.

 24C3: Schnelles Wachstum des OpenStreetMap-Projekts
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. über ARD Mediathek kostenlos streamen

Kopfi 02. Jan 2008

Das Problem ist nicht, dass zu wenig Geld da ist, sondern dass die Software nur auf einem...


Folgen Sie uns
       


Quo vadis, deutsche Spielebranche - Livestream

Wir diskutieren über Richtlinien für gewalthaltige Spiele, Battle-Royale-Trends, Politik in Games und Zuschauerfragen finden ebenfalls ihren Platz.

Quo vadis, deutsche Spielebranche - Livestream Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Active Shooter Massive Kritik an Amoklauf-Simulation auf Steam
  2. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  3. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen

    •  /