• IT-Karriere:
  • Services:

Macbook im Tablet-PC-Gewand kommt in den Handel

Axiotron ModBook mit aktueller Apple-Technik

Es ist fast genau ein Jahr her, da zeigte Axiotron mit dem ModBook ein zum Tablet-PC umgebautes MacBook. Nun soll das Gerät dem Hersteller zufolge wirklich ausgeliefert werden. Bei der Vorstellung gewann das Gerät schon den "Best of Show Award" auf der Macworld Expo 2007.

Artikel veröffentlicht am ,

Axiotron Modbook
Axiotron Modbook
Das mit einem Stift bedienbare LCD wurde von Wacom beigesteuert, das mit besseren Einblickwinkeln und einem besseren Kontrastverhältnis aufwarten soll, als es das Original vermag. Das Breitbild-Display misst 13,3 Zoll in der Diagonale und bietet eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln.

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen

Die "Digitizer"-Technologie von Wacom soll gegenüber der Display-Auflösung eine rund 20-mal höhere Auflösung bieten und die Position des Stifts 133-mal pro Sekunde abfragen, um Nutzereingaben zu erkennen. 512 Druckstufen werden erkannt. Der Stift arbeitet batterielos.

Axiotron Modbook
Axiotron Modbook
Die Geräte gibt es mit 2- oder 2,2-GHz-Intel-Core2-Duo-Prozessoren. Beim 2-GHz-Modell sind von Hause aus 1 GByte RAM und eine 80 GByte fassende Festplatte eingebaut, im 2,2er-Modell ist in der Grundausstattung eine 120-GByte-Platte enthalten. Die Geräte sind gegen Aufpreis mit bis zu 4 GByte RAM und 250 GByte großer Festplatte zu bekommen.

Im Display-Rahmen ist die iSight-Kamera eingebaut. Dazu kommt je nach Modell ein 24x-DVD-Combo-Laufwerk oder ein 8x-DVD-Brenner. Ein GPS mit dem Chipset SiRFstar III ist in jedem Modell verbaut.

Die Schnittstellenausstattung umfasst Gigabit-LAN, WLAN (802.11b/g/n) sowie Bluetooth 2.0+EDR, einen DVI-Ausgang, FireWire400, 2x USB 2.0 und Tonanschlüsse. Die Rechner werden mit MacOS X Leopard ausgeliefert, das die Handschrifterkennung Inkwell schon beinhaltet, die Axiotron nutzt.

Das Gehäuse des Modbooks besteht aus einer Magnesium-Legierung, die durch eine metallene Mehrfachbeschichtung besonders kratzresistent gemacht wurde, meint der Hersteller. Die Gehäuse-Oberfläche ist wahlweise satiniert oder glänzend erhältlich.

Das Axiotron Modbook hat allerdings einen stolzen Preis. Es ist in den USA ab 2.280,- US-Dollar erhältlich. Die Variante mit 2,2 GHz kostet 2.480,- US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Far Cry: New Dawn für 11€, Ni no Kuni: Wrath of the White Witch Remastered für 11€)
  2. 8,99€
  3. 9,99€

rage 06. Jan 2008

Als Convertible wär das echt klasse.

probabbel 06. Jan 2008

also gut, auch nicht ganz falsch. Frieden. viele Grße Probabbel

BSDDaemon 03. Jan 2008

Ist es auch nicht, aber es gibt hier scheinbar viele Geiz ist Geil Freunde die dann...

Dirk Küpper 03. Jan 2008

Ich vermute persönlich Apple selber dahinter. Die haben eine Firma gegründet/beauftragt...

Pho-biker 03. Jan 2008

Altes Laberbacken Syndrom ? oder wessen ?


Folgen Sie uns
       


Mercedes EQA Probe gefahren

Wir sind mit dem EQA von Mercedes-Benz für ein paar Stunden unterwegs gewesen.

Mercedes EQA Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /