Abo
  • Services:

Qualcomm verliert im Patentstreit mit Broadcom

Handy-Chips dürfen nicht weiter vermarktet werden

Ein US-Bundesrichter hat Qualcomm verpflichtet, die Handy-Chips, die drei Broadcom-Patente verletzen, nicht mehr zu vermarkten. Qualcomm darf in den nächsten 13 Monaten allerdings einige der Chips weiter verkaufen, wenn Lizenzgebühren an Broadcom gezahlt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Einem Bericht des Wall Street Journals zufolge hat U.S.-Bezirksrichter James Selna damit eine weitere Entscheidung für Broadcom gefällt. Die beiden Chiphersteller aus Kalifornien hatten sich gegenseitig mit Rechtsstreitigkeiten überhäuft, nachdem man es nicht geschafft hatte, die Patente des anderen zu lizenzieren.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. Hays AG, Frankfurt am Main

Broadcom beschuldigte Qualcomm im Mai 2005 der Patentverletzung in drei Fällen. Dabei ging es um Videotechnik, die gleichzeitige Nutzung von mehreren Netzen durch ein Mobiltelefon sowie die "push-to-talk"-Funktion in Handys.

Die betroffenen Chips werden in zwei Typen von Handy-Netzen genutzt - eines davon ist EV-DO, das andere WCDMA. EV-DO wurde von Qualcomm entwickelt, während WCDMA in den USA eine breitere Unterstützung erfährt.

Zwei Jahre nach Beginn des Rechtsstreits verkündete eine Jury ein Urteil gegen Qualcomm und verpflichtete das Unternehmen, 19,6 Millionen US-Dollar Schadensersatz an Broadcom zu zahlen. Wie viel Qualcomm nun die aktuelle Rechtsprechung kosten wird, ist noch nicht bekannt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

sl0w 02. Jan 2008

Ich hab Eudora vor Thunderbird ganz gerne genutzt. Nun wär die Frage wie die aktuelle...


Folgen Sie uns
       


Motorola One angesehen (Ifa 2018)

Lenovo hat auf der Elektronikfachmesse Ifa 2018 sein neues Android-Smartphone Motorola One vorgestellt.

Motorola One angesehen (Ifa 2018) Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /