• IT-Karriere:
  • Services:

Sony Cyber-shot DSC-S730: 440 Aufnahmen mit 2 AA-Akkus

7,2 Megapixel-Kamera für 140,- Euro

Sony hat kurz vor dem Jahreswechsel mit der DSC-S730 noch eine kleine Kompaktkamera vorgestellt, die die DSC-S700 ablöst. Der Apparat bietet eine Auflösung von 7,2 Megapixeln und arbeitet mit einem CCD mit 1/2,5 Zoll Diagonale. Die Kamera ist mit einem 3fach-Zoom (35 bis 105 mm (KB) mit F2,8 bzw. 4,8) ausgerüstet. Die Lichtempfindlichkeit reicht bis ISO 1.250.

Artikel veröffentlicht am ,

Cyber-shot DSC-S730
Cyber-shot DSC-S730
Auf der Rückseite der Kamera sitzt ein 2,4 Zoll großes Display mit 112.000 Pixeln - einen optischen Sucher hingegen hat Sony wie auch die allermeisten anderen Hersteller in dieser Geräteklasse nicht eingebaut.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Phone Research Field GmbH, Hamburg

Auf Wunsch wird ein Histogramm eingeblendet. Die S730 ist mit den sieben Programmautomatiken hohe Empfindlichkeit, Dämmerung, Dämmerungs-Porträt, Landschaft, Soft Snap, Schnee und Strand ausgerüstet. Der Fotograf kann ausgehend von der Belichtungsmessung der Kamera bis zu zwei Blendenstufen nach oben und unten in Drittelstufen korrigieren.

Cyber-shot DSC-S730
Cyber-shot DSC-S730
Das Gerät ist eher für Anfänger gedacht. Es bietet sogar eine Hilfe für die zu wählende Auflösung, wenn im Gerät die Ausgabegröße für den Druck gewählt wird. Auch der verbleibende Speicherplatz wird angezeigt.

Die Verschlusszeit rangiert von einer bis 1/2.000 Sekunden. Die Verschlusszeitverzögerung inklusive Autofokus gibt Sony mit 0,5 Sekunden an. Ein integrierter Blitz mit Vorblitz ist ebenfalls integriert. Wie alle Kompakten kann auch dieser Apparat Filme aufnehmen - allerdings nur mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln und 30 Bildern in der Sekunde. Andere Geräte erreichen hier längst VGA-Qualität.

Der interne Speicher ist 22 MByte groß. Darüber hinaus ist ein Kartenschacht integriert, der Sonys Memory Stick Duo, Pro Duo und Pro Duo HG aufnimmt. Die Stromversorgung erfolgt über zwei AA-Zellen. Mit den von Sony angebotenen NH-AA Akkus sollen nach CIPA-Messmethode bis zu 440 Bilder mit einer Ladung fotografiert werden können.

Die Gehäusemaße betragen 91,4 x 61 x 29,1 mm. Ohne Akku und Speicherkarte liegt das Gewicht bei 140 Gramm. Sonys Cyber-shot DSC-S730 soll ab Januar 2008 erhältlich sein und knapp 140,- Euro kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Karsten Meyer 02. Jan 2008

Nur so am Rande: Wenn die Ansteurung des Blitzes halbwegs "intelligent" ist, schraubt...

Laury 02. Jan 2008

Gibt's aber halt nicht mehr. Mit dem Kauf einer Billig-Urlaubs/Party-Knipse jahrelang...

DeltaVictorLima 30. Dez 2007

Der Preis ist nicht das Problem, aber zeig mir mal sowas wie das hier für MemorySticks...

Mukkefuck 29. Dez 2007

Was soll diese Auflösung bei so einem Mukkefuck!?


Folgen Sie uns
       


DJI Robomaster S1 - Test

Was fährt da auf dem Flur entlang? Der Robomaster S1 ist ein flinker Roboter, mit dem wir Rennen fahren oder gegen andere Robomaster im Duell antreten können. Das macht einen Riesenspaß und ist auch ein guter Einstieg ins Programmieren.

DJI Robomaster S1 - Test Video aufrufen
Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
    Leistungsschutzrecht
    Drei Wörter sollen ...

    Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
    2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
    3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

    Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
    Dreams im Test
    Bastelwastel im Traumiversum

    Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
    Ein Test von Peter Steinlechner

    1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
    2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
    3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

      •  /