• IT-Karriere:
  • Services:

Korrektur-Update für Safari-Patch erschienen

Auch Windows-Version von Safari musste korrigiert werden

In der vergangenen Woche hatte Apple einen Sicherheits-Patch für den Browser Safari veröffentlicht, um ein Sicherheitsleck zu schließen. Darüber konnten Angreifer an vertrauliche Informationen gelangen. Nun hat Apple für diesen Patch ein Update veröffentlicht, um einen neu aufgetretenen Programmfehler zu beseitigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Safari-Patch beseitigte die Sicherheitslücke sowohl unter MacOS X als auch unter Windows. Nach Einspielung des Safari-Patches konnte es laut Apple jedoch vorkommen, dass sich der Browser beim Abruf bestimmter Webseiten einfach beendet - unabhängig von der beseitigten Sicherheitslücke.

Stellenmarkt
  1. Neue ALNO GmbH, Pfullendorf
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Apple bietet das Update für die Mac-Version von Safari sowie für die Beta-Version von Safari für die Windows-Plattform zum Download an. Außerdem wird das Update über die Aktualisierungs-Funktion von Safari verteilt.

Apple hat zudem ein Update für die MacBook-Pro-Software veröffentlicht; ohne diesen Patch kann es laut Beschreibung passieren, dass die Tastatur des Apple-Notebooks für einige Zeit keine Eingaben entgegennimmt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-65%) 13,99€
  2. 23,99€
  3. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)

Markus Jakobsen 26. Dez 2007

Hallo kann jetzt eigentlich jemand eine verlässliche aussage zu Safari unter Windows...

ich auch 26. Dez 2007

Dachte auch das wäre so ein Mac Typisches feature, und hab mich schon auf den nächsten...

Eichi 25. Dez 2007

Kannst du diese Aussage belegen oder war dir einfach nur langweilig und du dachtest, du...


Folgen Sie uns
       


Jedi Fallen Order - Fazit

Wer Fan von Star Wars ist und neben viel Macht auch eine gewisse Frusttoleranz in sich spürt, sollte Jedi Fallen Order eine Chance geben.

Jedi Fallen Order - Fazit Video aufrufen
Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Kommunikation per Ultraschall: Nicht hörbar, nicht sichtbar, nicht sicher
Kommunikation per Ultraschall
Nicht hörbar, nicht sichtbar, nicht sicher

Nachdem Ultraschall-Beacons vor einigen Jahren einen eher schlechten Ruf erlangten, zeichnen sich mittlerweile auch einige sinnvolle Anwendungen ab. Das größte Problem der Technik bleibt aber bestehen: Sie ist einfach, ungeregelt und sehr anfällig für Missbrauch.
Eine Analyse von Mike Wobker


    Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
    Frauen in der Technik
    Von wegen keine Vorbilder!

    Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
    Von Valerie Lux

    1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
    2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
    3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

      •  /