Abo
  • Services:

Nvidia kauft Mental-Ray-Entwickler

Mental Images veröffentlicht Shader-Tool Mental Mill 1.0 Beta

Nachdem es bereits die Spatzen von den Dächern gepfiffen haben, hat sich Nvidia durchringen können, die Übernahme des Berliner Software-Entwicklers Mental Images auch offiziell anzukündigen. Mental Images hat den Profi-Renderer "Mental Ray" entwickelt - und vor kurzem ein eigenständiges Tool für Grafiker veröffentlicht, mit dem diese ohne Programmierkenntnisse eigene Shader erstellen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Details zur Übernahme von Mental Images blieb Nvidia bisher schuldig. Immerhin heißt es aber in einer Stellungnahme, das dadurch die "leistungsstärksten Rendering-Köpfe der Industrie" zusammen kommen und die aus der Zusammenarbeit resultierenden Tools und Techniken die Visualisierung auf eine neue Stufe bringen.

Stellenmarkt
  1. Klinikum Nürnberg, Nürnberg
  2. ABB AG, Frankfurt am Main, Mannheim, Ratingen

Daraus würden neue Produktkategorien sowohl bei Hard- und Software entstehen. Geplant sei auch eine Optimierung auf Hardware der nächsten Generation, wie offen dabei die Mental-Images-Software für Hardware vom ärgsten Nvidia-Konkurrenten AMD/ATI bleiben wird, bleibt abzuwarten.

Mental Images hat bereits eine eigene Meta-Shader-Sprach namens MetaSL entwickelt, die Entwicklern die Arbeit abnehmen soll, ihre Shader-Effekte selbst für die unterschiedlichen Formate (Cg FX, HLSL, GLSL und andere) anpassen zu müssen. MetaSL wird auch von der am 17. Dezember 2007 veröffentlichten "Mental Mill 1.0 Beta" unterstützt. Die Software soll es auch Grafikern ohne vorherige Programmiererfahrung ermöglichen, komplexe Shader zu entwickeln, unabhängig von bestimmter Hardware.

Bei Mental Mill 1.0 Beta handelt es sich um eine erweiterte, eigenständige Version der "mental mill Artist Edition", die Nvidias FX Composer 2 beiliegt. Mehr über Mental Mill findet sich auf der Mental-Images-Website. Die Mental Mill 1.0 Beta kann gegen Registrierung kostenlos heruntergeladen und ausprobiert werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Ob 24. Dez 2007

Ob GI in DirextX 10.1 integriert ist? Währe in jedem Fall eine feine Sache.

Maupa 22. Dez 2007

Hexa-SLI-Mainboards für On-the-fly-Raytraycing gespeißt von 5kW-Netzteilen.

gugu 22. Dez 2007

Der Ausverkauf deutscher Firmen an die Amis? ;-)


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live

Wir zeigen auf zahlreich geäußerten Wunsch Red Dead Redemption 2 im Livestream auf der Xbox One X. In der Aufzeichung kommen die Details des zum Teil in 4K hereingezoomten Bildausschnittes gut zur Geltung.

Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live Video aufrufen
Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
    Battlefield 5 im Test
    Klasse Kämpfe unter Freunden

    Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

    1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
    2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
    3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

      •  /