Abo
  • IT-Karriere:

Dual-SIM-Handy kommt nach Deutschland

Conrad Electronics verkauft IFA-Ankündigung Matsunichi D620

Das auf der IFA 2007 vorgestellte Dual-SIM-Mobiltelefon D620 von Matsunichi ist ab sofort bei Conrad-Electronics zu haben. Da das Handy zwei SIM-Karten-Steckplätze aufweist, können über ein Gerät neben privaten auch berufliche Telefonate über eine separate SIM-Karte geführt werden und man ist immer über beide Rufnummern erreichbar.

Artikel veröffentlicht am ,

Matsunichi D620
Matsunichi D620
Leider wirkt das Matsunichi D620 technisch recht veraltet. Das Dual-Band-Handy arbeitet nur auf den GSM-Frequenzen mit 900 und 1.800 MHz und unterstützt nur GPRS. Auf EDGE, UMTS oder gar HSDPA muss der Nutzer hier verzichten, immerhin ist Bluetooth 1.2 an Bord. Das TFT-Touchscreen liefert bei einer Auflösung von 240 x 330 Pixeln bis zu 262.144 Farben und darauf werden auch die Fotos angezeigt, die man mit der VGA-Kamera aufnehmen kann.

Stellenmarkt
  1. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH + Co. KG, Hamburg
  2. Hays AG, Hamburg

Matsunichi D620
Matsunichi D620
Das 116,8 x 51,7 x 15,8 mm messende Mobiltelefon weist einen Browser nach WAP 2.0 sowie einen E-Mail-Client auf und besitzt einen Media-Player für die Musikformate MP3, AAC, WAV sowie die Videoformate MPEG4 und 3GGP. Der interne Speicher fasst 10 MByte und kann über einen Steckplatz für Micro-SD-Cards erweitert werden.

Die Akkulaufzeit für Dauertelefonate für das 110 Gramm wiegende Gerät gibt der Hersteller mit sehr schwachen 2 Stunden an. Die Stand-by-Zeit liegt bei 8 Tagen.

Das Matsunichi D620 ist ab sofort ohne Vertrag bei Conrad-Electronics zum Preis von 299,- Euro zu bekommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 44,99€
  3. (-78%) 11,00€
  4. 4,19€

Gunnar 29. Feb 2008

Angst wird persönlich empfunden und ist sowieso nicht wissenschaftlich, sehr wohl aber...

Handy 23. Dez 2007

Und bei Dir scheint es auch ohne Handy zu funktionieren. Aber keine Angst, bei Dir gibt...

Klausi 23. Dez 2007

Jaja, Spass muss sein, is ja gut... Aber ab und zu was neues ausdenken könnte sich iIT...

alkopedia 22. Dez 2007

Bitte vor dem Schreiben erstmal denken, danke!

DerTexter 21. Dez 2007

Das Konzept dahinter ist sooo bahnbrechend dass es keiner besonderen Bilder bedarf. Da...


Folgen Sie uns
       


FX Tec Pro 1 - Hands on

Das Pro 1 von FX Tec ist ein Smartphone mit eingebauter Hardware-Tastatur. Der Slide-Mechanismus macht im ersten Kurztest von Golem.de einen sehr guten Eindruck.

FX Tec Pro 1 - Hands on Video aufrufen
Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    •  /