Kubuntu 8.04 mit KDE 4 statt LTS

Nächste Version wird 18 Monate unterstützt

Die nächste Version der Linux-Distribution Kubuntu wird entgegen bisherigen Plänen die Oberfläche KDE 4.0 enthalten. Aus diesem Grund wird Kubuntu 8.04 aber nicht wie bisher zur nächsten Version mit Long Term Support (LTS). Die Mutter-Distribution Ubuntu bleibt hiervon unberührt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Mittlerweile ist klar, dass KDE 4.0 am 11. Januar 2008 erscheint. Damit liegt der Veröffentlichungstermin mitten im Entwicklungszyklus von Kubuntu 8.04, das, wie die Versionsnummer angibt, im April 2008 erscheint. Aufgrund des hohen Interesses der Anwender an KDE 4.0 haben sich die Kubuntu-Entwickler dennoch entschieden, KDE 4.0 noch in ihre Distribution aufzunehmen, wie Jonathan Riddel mitteilte.

Stellenmarkt
  1. Ingenieur FH / Bachelor (m/w/d) der Fachrichtung Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Hochfrequenztechnik ... (m/w/d)
    Bayerisches Landeskriminalamt, Königsbrunn
  2. Junior Product-Owner (m/w/d) Software-Entwicklung
    MVZ Martinsried GmbH, Martinsried
Detailsuche

Anwender werden laut Riddel die Wahl haben, ob sie KDE 3.5 oder KDE 4.0 nutzen wollen. Da KDE 4.0 viele grundlegende Änderungen enthält, sehen sich die Kubuntu-Entwickler allerdings nicht in der Lage, eine Distribution mit dieser Version der Desktop-Oberfläche über einen längeren Zeitraum, als so genannte LTS-Veröffentlichung, zu unterstützen. Dies war geplant, da auch die nächste Ubuntu-Version LTS haben wird und damit drei Jahre auf dem Desktop und fünf Jahre auf dem Server mit Updates versorgt wird.

Kubuntu 8.04 wird nun stattdessen wie die üblichen Veröffentlichungen 18 Monate lang unterstützt. Ein Update von der letzten LTS-Version 6.06 soll aber problemlos möglich sein, wobei Anwender auch KDE 3.5 weiternutzen können. Folgende Kubuntu-Versionen werden dann voraussichtlich KDE 4 als Standard-Oberfläche verwenden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


amki 23. Dez 2007

was bei microsoft regelmäßig liegen bleibt...

fp 21. Dez 2007

...Nach Freiheit

Uleaser 21. Dez 2007

Richtig. So hätten sie das wirklich regeln können. Aber egal eigentlich. ich brauche...

KugelKurt 21. Dez 2007

Hier mein kleiner Testbericht zu KDE 4.0. Vorab: Ich nutze openSUSE 10.3 und habe bei mir...

DerAndere 21. Dez 2007

Für den Fall, das du da gerade was nicht ganz so mitbekommen hast, wie der Rest der...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
20 Jahre Windows XP
Der letzte XP-Fan

Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
Ein Interview von Martin Wolf

20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
Artikel
  1. Festnetz: Telekom baut mehr FTTH als Vectoring
    Festnetz
    Telekom baut mehr FTTH als Vectoring

    Die Zahl der Haushalte, die Fiber To The Home von der Telekom erhalten können, stieg im September um 187.000.

  2. Truth Social: Trumps soziales Netzwerk nicht mehr im App Store
    Truth Social
    Trumps soziales Netzwerk nicht mehr im App Store

    Die Schwierigkeiten für Trumps soziales Netzwerk halten offenbar weiter an. Eine Trump-Aktie hat aber massiv an Wert zugelegt.

  3. Age of Empires 4 im Test: Im Galopp durch die Geschichte
    Age of Empires 4 im Test
    Im Galopp durch die Geschichte

    Acht Völker aus aller Welt: Das Echtzeit-Strategiespiel Age of Empires 4 schickt uns auf Windows-PC in spannende Kämpfe in aller Welt.
    Von Peter Steinlechner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • LG OLED55B19LA 120Hz 965€ • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA-SSD 86,90€ & Team Group 1TB PCIe-4.0-SSD 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /