Abo
  • Services:

Red Hat bekommt einen neuen Chef

Matthew Szulik tritt aus familiären Gründen zurück

Überraschend hat der Linux-Anbieter Red Hat bekannt gegeben, dass sein CEO und Präsident Matthew Szulik zum 1. Januar 2008 ausgetauscht wird. Sein Nachfolger wird James Whitehurst, der bisher Chief Operating Officer bei der Fluggesellschaft Delta Airlines war. Gleichzeitig veröffentlichte Red Hat seine Quartalsergebnisse.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Matthew Szulik
Matthew Szulik
Während bisher nichts auf einen Rücktritt Szuliks hindeutete, gab dieser nun bekannt, dass er zum 1. Januar 2008 nicht mehr Geschäftsführer des Linux-Distributors sein wird, wie er im Unternehmens-Blog schreibt. Szulik hatte 1999 den Posten des Geschäftsführers von Red-Hat-Gründer Bob Young übernommen.

Stellenmarkt
  1. Omniga GmbH & Co. KG, Regensburg
  2. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen

Gesundheitliche Probleme in seiner Familie seien der Grund für den Rücktritt, wie Szulik gegenüber CNet sagte. Diese hätten ihn bereits die letzten neun Monate belastet, so dass er nicht mehr die nötige Zeit in seinen Posten bei Red Hat investieren könne. Szulik wird allerdings Aufsichtsratsvorsitzender bleiben.

Als Nachfolger wurde James Whitehurst ausgewählt. Er kommt von der amerikanischen Fluglinie Delta, wo er Chief Operating Officer war. Früher arbeitete Whitehurst als Programmierer und verwendet laut Szulik Linux auch privat.

Red Hat hat gleichzeitig die Ergebnisse für das dritte Quartal des Finanzjahres 2008 vorgelegt, wonach der Umsatz um 28 Prozent auf 135,4 Millionen US-Dollar gestiegen ist. Der Gewinn stieg um 12 Prozent auf 20,3 Millionen US-Dollar bzw. 10 Cent pro Aktie.

CNet zitiert aus einer Börsenmitteilung, wonach Whitehurst 700.000 US-Dollar pro Jahr bezahlt werden, mit der Option, einen Bonus derselben Summe zu bekommen. Zusätzlich kann er 500.000 Aktien sowie 175.000 Vorzugsaktien erwerben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Y520 Gaming-Notebook mit i5-7300HQ/8 GB RAM/512 GB SSD/GTX 1050 4 GB/Windows...
  2. (u. a. Define R6 für 94,90€ + Versand, Zotac GeForce GTX 1080 Ti Blower für 639€ + Versand...
  3. 295,99€ (Vergleichspreis ca. 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!
  4. (einzeln für 99€, 2er-Set für 198€ und 3er-Set für 297€)

Folgen Sie uns
       


Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018)

Die biegbaren Displays von Royole bieten auch an der Bruchkante ein sehr gutes Bild. Wann ein Endverbraucherprodukt mit einem derartigen flexiblen Bildschirm auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018) Video aufrufen
Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /