Penny.at verkauft iPhone für 799,- Euro ohne Vertrag

Lebensmittel-Discounter verkauft Apples Mobiltelefon

Während in Deutschland T-Mobile Apples iPhone exklusiv und nur mit SIM-Lock sowie einem Mobilfunkvertrag verkauft, will der zum REWE-Konzern gehörende Lebensmittel-Discounter Penny Österreich das Gerät ab dem heutigen 21. Dezember 2007 ohne Restriktionen verkaufen.

Artikel veröffentlicht am ,

Für das iPhone verlangt Penny Österreich 799,- Euro. Darin enthalten ist eine Herstellergarantie von einem Jahr. Das Gerät ist in ausgewählten Filialen in mehreren großen österreichischen Städten zu haben, teilte das Unternehmen mit und listet diese auf seiner Website auf.

Stellenmarkt
  1. IT Onsite Support Administrator (m/w/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Junior Product-Owner (m/w/d) Software-Entwicklung
    MVZ Martinsried GmbH, Martinsried
Detailsuche

Unter anderem wird das Handy in Wien, Graz und Salzburg angeboten. Auch über den Online-Shop des Lebensmittel-Discounters soll es zu haben sein. Über den Online-Shop kann das Mobiltelefon nur nach Österreich bestellt werden. In Frankreich wird das iPhone mit Vertrag über die France-Telecom-Tochter Orange verkauft, doch dort muss das Gerät auch ohne Vertrag und ohne SIM-Lock angeboten werden. Dann kostet das iPhone 649,- Euro ohne Vertrag und für insgesamt 749,- Euro bekommt man das Gerät gleich ohne SIM-Lock.

Hierzulande will Gravis das iPhone bald in seinen Läden anbieten. Anfang Dezember 2007 bestätigte Gravis-Chef Archibald gegenüber Golem.de, dass er mit T-Mobile darüber verhandle, das iPhone in seinen Läden zu verkaufen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Gääähn 22. Dez 2007

Oh je, bist du scheisse unlustig... gähn... ok, streich das unlustig.

Felix Leistenrodel 21. Dez 2007

Ausdrucken. Abheften. Aufbewahren.

Jochurt 21. Dez 2007

Ja, die kenne ich auch: www.apple.de. Und alle die daran mitverdienen wollen. Ich habe...

Nemesis aus... 21. Dez 2007

das ding kann doch nicht viel außer gut ausehen

p910-User 21. Dez 2007

habe momentan einen SonyEricssson p910 und würde mir ein Gerät, das Telefon...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
20 Jahre Windows XP
Der letzte XP-Fan

Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
Ein Interview von Martin Wolf

20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
Artikel
  1. Age of Empires 4 im Test: Im Galopp durch die Geschichte
    Age of Empires 4 im Test
    Im Galopp durch die Geschichte

    Acht Völker aus aller Welt: Das Echtzeit-Strategiespiel Age of Empires 4 schickt uns auf Windows-PC in spannende Kämpfe in aller Welt.
    Von Peter Steinlechner

  2. Microsoft: Xbox Series X mit 4K-Dashboard und Nachtmodus
    Microsoft
    Xbox Series X mit 4K-Dashboard und Nachtmodus

    Das 1080p-Menü der Xbox Series X hat immer wieder für Spott gesorgt - nun hat Microsoft per Firmware eine 4K-Auflösung nachgeliefert.

  3. Truth Social: Trumps soziales Netzwerk nicht mehr im App Store
    Truth Social
    Trumps soziales Netzwerk nicht mehr im App Store

    Die Schwierigkeiten für Trumps soziales Netzwerk halten offenbar weiter an. Eine Trump-Aktie hat aber massiv an Wert zugelegt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • LG OLED55B19LA 120Hz 965€ • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA-SSD 86,90€ & Team Group 1TB PCIe-4.0-SSD 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /