Konica Minolta: Zwei Mono-Laserdrucker mit 1.200 dpi

Erweiterung der Laserdrucker-Produktfamilie um zwei schnelle Geräte

Konica Minolta hat mit dem Pagepro 4650EN und dem Pagepro 5650EN zwei neue Schwarz-Weiß-Laserdrucker mit einer Auflösung von 1.200 x 1.200 dpi vorgestellt. Der Pagepro 4650EN druckt 34 DIN-A4-Seiten und der Pagepro 5650EN 43 DIN-A4-Seiten pro Minute. Beide Geräte sind netzwerktauglich und vor allem für Büros gedacht.

Artikel veröffentlicht am ,

In beiden Druckern ist ein Arbeitsspeicher von 128 MByte verbaut. Über den Gigabit-Ethernet-Anschluss werden sie ins Netz integriert. Für beide Geräte gibt es eine optionale Duplex-Einheit für den doppelseitigen Druck. Optionale Papierkassetten erweitern die Papierzufuhr auf bis zu 1.800 Blatt. Um Dokumente sortiert ausgeben zu können, gibt es außerdem eine Versatzausgabe für 500 Blatt.

Stellenmarkt
  1. Teamleiter Technical IT Support (m/w/d)
    Hays AG, München
  2. Teamassistenz im Bereich IT (m/w/d)
    XENIOS AG, Heilbronn
Detailsuche

Sowohl der Pagepro 4650EN als auch der Pagepro 5650EN können mit der Funktion "Sicherer Druck" erst loslegen, wenn der Anwender einen vierstelligen Code eingetippt hat. So lange werden die Dateien im Drucker gespeichert.

Von einem eingesteckten USB-Stick aus können PDF-, TIFF- oder JPEG-Dateien direkt ausgedruckt werden, ohne dass ein Computer benötigt wird. Dazu ist allerdings bei den Druckern eine zusätzliche interne Festplatte notwendig.

Die Geräte unterstützen Druckersprachen wie PS3 und PCL6 und zusätzlich das XPS-Dateiformat (XML Paper Specification) von Microsoft Vista. Die beiden Konica-Minolta-Laserdrucker sollen ab sofort für rund 830,- Euro (Pagepro 4650) bzw. 1.070,- Euro (Pagepro 5650) erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
HT Aero
Xpeng stellt fliegendes Auto vor

HT Aero heißt das Flugauto, das der chinesische Autohersteller Xpeng 2024 auf den Markt bringen will.

HT Aero: Xpeng stellt fliegendes Auto vor
Artikel
  1. Bundesregierung: Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant
    Bundesregierung
    Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant

    Die Opposition kritisiert die massiven Kosten, Nutzer bewerten die App schlecht. Dennoch soll die Autobahn App nun erweitert werden.

  2. Macbook Pro: Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max
    Macbook Pro
    Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max

    Käufer des Macbook Pro mit M1 Max können wohl in MacOS Monterey per Klick noch mehr Leistung aus dem Gerät herausholen.

  3. Klage: Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben
    Klage
    Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben

    Mehrere US-Bundesstaaten haben Klage gegen Google eingereicht. Das Unternehmen rühmt sich derweil, Regulierungen verlangsamt zu haben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional & Lexware Steuersoftware bei Amazon günstiger • Alternate-Deals (u. a. Apacer 1TB SATA-SSD 86,90 & Team Group 1TB PCIe-4.0-SSD 159,90) • Asus ROG Strix Z590-A Gaming WIFI 258€ • Saturn-Gutscheinheft mit Direktabzügen und Zugaben • Seagate SSDs & HDDs günstiger [Werbung]
    •  /