Abo
  • IT-Karriere:

Multifunktionsgerät mit Farblaser von Konica Minolta

Magicolor 2590MF mit Netzwerkanschluss

Konica Minolta bringt mit dem Magicolor 2590MF ein Multifunktionsgerät mit eingebautem Farblaserdrucker auf den Markt. Vor allem kleine Büros und Abteilungen sollen das Gerät nutzen, das mit einer Geschwindigkeit von fünf DIN-A4-Seiten pro Minute in Farbe und 20 DIN-A4-Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß drucken bzw. kopieren soll. Auch ein Faxgerät ist eingebaut.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Druckauflösung liegt bei 600 dpi. Das Gerät verfügt über einen USB-Anschluss mit PictBridge-Kompatibilität und einen Netzwerkanschluss. Die Papierkapazität liegt bei 200 Blatt und kann mit einem zusätzlichen Schacht um 500 Blatt erweitert werden. Die Seiten werden mit dem eingebauten Duplex-Mechanismus auf Wunsch beidseitig bedruckt.

Stellenmarkt
  1. Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e. V., Stuttgart
  2. RSG Group GmbH, Berlin

Im Lieferumfang ist die Software PaperPort SE enthalten, die zum Scannen und Verwalten von Dokumenten und Bildern gedacht ist. Die "Scan-to- E-Mail"-Funktion kann per Mail die eingescannten Bilder gleich verschicken. Der Scanner ist TWAIN- sowie WIA-kompatibel und arbeitet mit einer Auflösung von 600 x 600 dpi. Außerdem ist ein G3-Fax integriert.

Der Magicolor 2590MF wird mit Windows- und Mac-Treibern ausgeliefert. Mit der "PageScope Web Connection" ist zusätzlich eine direkte Administration vom Rechner aus möglich. Damit können Anwender den Papier- und Tonerstand prüfen oder ihre E-Mail-Konfigurationen und Faxsendungen direkt vom Arbeitsplatz aus steuern.

Der Konica Minolta Magicolor 2590MF soll ab sofort für rund 830,- Euro angeboten werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Assassin's Creed Odyssey für 24,99€, Monster Hunter World - EU Key für 30,49€)
  3. (u. a. Powerbanks ab 22,49€, 5-Port-Powerport für 26,39€)
  4. 53,99€ (Release am 27. August)

Folgen Sie uns
       


Pixel 3a und 3a XL - Test

Das Pixel 3a und das PIxel 3a XL sind Googles neue Mittelklasse-Smartphones. Beide haben die gleiche Kamera wie das Pixel 3.

Pixel 3a und 3a XL - Test Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  2. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge
  3. Microsoft-Browser Edge bekommt Chromium-Herz

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
    Lightyear One
    Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

    Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
    Von Wolfgang Kempkens

    1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
    2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
    3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

      •  /