Nero 8: Update für Authoring von Blu-ray-Videos

Wiedergabe von Mini-HD-DVD-Videos möglich

Nero hat für seine Windows-Brennsoftware Nero 8 ein Update zur Verfügung gestellt, mit dem nun auch das Authoring von beschreibbaren Blu-ray-Videoscheiben (BDMV) ermöglicht wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei Nero hat sich noch einiges mehr im Bereich hochauflösendes Video getan. So kann die Software nun Scheiben im Format "Mini HD DVD-Video" beschreiben und auch HD-DVD-Videos auf DVD-R/RW-Medien sichern. Das Format Mini-HD-DVD unterstützt eine Auflösung von bis zu 1080p, MPEG-2- und MPEG-4-Inhalte sowie Dolby Digital 5.1.

Stellenmarkt
  1. Leiter IT / Senior Systemadministrator (m/w/d)
    ViGEM GmbH, Karlsruhe
  2. Web DevOps Engineer - Beschäftigte*r in der IT-Systemtechnik (d/m/w)
    Technische Universität Berlin, Berlin
Detailsuche

Die Funktionen sind allerdings nur für Nero-8-Besitzer verfügbar, die das "Blu-ray/HD-DVD-Video"-Plug-In lizenziert haben.

Bei der Streaming-Wiedergabe von Videos im Heimnetzwerk kann die Software nun vorspulen oder pausieren, was vorher nicht möglich war, teilte der Hersteller mit. Zudem werden AVCHD-Aufnahmen von Camcordern nicht umkodiert, wenn das Zielformat ebenfalls AVCHD ist.

"Nero 8 eröffnet den Nutzern jetzt die Möglichkeit, ihre High-Definition-Inhalte im selben Format, wie es bei kommerziellen Blu-ray-Discs verwendet wird, zu erstellen, zu bearbeiten und abzuspielen", so Charly Lippoth, Chief Technology Officer bei Nero.

Das Update hievt Nero auf die Versionsnummer 8.2.8.0 und ist stolze 187 MByte groß.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


klugscheisser 20. Dez 2007

fragt sich wer sich hier lächerlich macht... oder meinst du Sony und Toshiba wollen sich...

oxygen 20. Dez 2007

Natürlich. Nö. Nein, du bist wohl einfach nur ein Troll.

nate 20. Dez 2007

Meinst du Nero Scout? Den kann man einfach durch Rechtsklick auf das Icon im Arbeitsplatz...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klimaforscher
Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
Artikel
  1. 30.000 Menschen sahen zu: Bitcoin-Diebe lockten mit gefälschtem Apple-Livestream
    30.000 Menschen sahen zu
    Bitcoin-Diebe lockten mit gefälschtem Apple-Livestream

    Cyberkriminelle haben auf Youtube eine Keynote des Herstellers Apple vorgetäuscht, um Zuschauer um Bitcoin zu betrügen.

  2. Eco-SIM: Vodafone führt die recycelte SIM-Karte ein
    Eco-SIM
    Vodafone führt die recycelte SIM-Karte ein

    Laut Vodafone ist das Netz schon grün. Auch die SIM-Karte soll umweltfreundlich werden. Doch ganz so einfach ist es nicht.

  3. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) [Werbung]
    •  /