Abo
  • Services:
Anzeige

Schädling tauscht Google-Textanzeigen aus

Opfer werden auf falsche Webseiten gelockt

Im Internet wurde ein Schädling ausgemacht, der den Inhalt von Googles Textanzeigen durch eigene Text-Annoncen ersetzt. Dadurch können Opfer auf Webseiten geleitet werden, die Schadcode bereitstellen. Auch Webseiten-Betreiber können die Leidtragenden sein, weil ihre gebuchte Werbung nicht mehr angeklickt wird.

Das Trojanische Pferd Trojan.Qhost.WU verändert die Host-Datei von Windows, berichten die Sicherheitsfachleute von BitDefender. Dadurch werden alle Anfragen für Googles AdServer abgefangen und die Opfer öffnen, ohne es zu wollen, Webseiten anderer Anbieter. Diese Art des Angriffs über die Modifikation der Host-Datei ist zwar nicht neu, aber bemerkenswert ist, dass Google-Textanzeigen im Fokus einer solchen Manipulation stehen.

Anzeige

eye home zur Startseite
Rabbit 20. Dez 2007

Der Windows IP Stack wurde nicht geklaut, sondern ganz offiziell (und legal) aus BSD...

wigwam 20. Dez 2007

Schau dir mal dein eMail-Postfach an: Wenn es nicht irgendwelche Arschköppe gäbe, die...

sputnik 19. Dez 2007

Das Problem gab es bereits letztes Jahr, siehe http://www.netzeitung.de/internet/376033...

anonym 19. Dez 2007

Wer eh schon die Seuche im System hat, dem macht das doch nichts mehr aus. Der Trojaner...


nexem.info - Der News-Blog / 20. Dez 2007

Trojaner tauscht Google-Textanzeigen aus

Grundlagen Computer - PC / 20. Dez 2007

Probleme für Webmaster durch Trojaner



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, München
  2. Heraeus infosystems GmbH, Hanau bei Frankfurt am Main
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  4. Robert Bosch GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 699€
  2. 18,01€+ 3€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  2. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  3. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  4. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  5. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  6. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  7. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  8. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  9. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  10. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe
  2. Anki Cozmo ausprobiert Niedlicher Programmieren lernen und spielen

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

  1. Ich habe es nicht verstanden!

    Vögelchen | 13:13

  2. Re: Reiner Zufall...

    ArcherV | 13:10

  3. Re: Gab es irgendjemanden

    ArcherV | 13:09

  4. Re: Mal sehen, wie das bei den "echten deutschen...

    ArcherV | 13:08

  5. Re: Geringwertiger Gütertransport

    Prinzeumel | 12:56


  1. 11:03

  2. 09:03

  3. 17:43

  4. 17:25

  5. 16:55

  6. 16:39

  7. 16:12

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel