Abo
  • Services:

NetBSD 4.0 veröffentlicht

Unix unterstützt Stromspartechniken

Die freie Unix-Variante NetBSD wurde in der Version 4.0 veröffentlicht. Wie schon zuvor ist die Virtualisierungslösung Xen enthalten, Neuerungen gibt es etwa in Bezug auf den Umgang mit verschlüsselten drahtlosen Netzwerken und mobile Prozessoren.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Xen 3.0 unterstützte NetBSD schon in früheren Versionen und liefert die Virtualisierungslösung auch in NetBSD 4.0 wieder mit. Prozessoren mit Virtualisierungstechnik lassen sich nun ebenfalls verwenden, so dass etwa Windows als Gast laufen kann. WPA-Supplicant wurde ferner integriert, um WPA verschlüsselten WLANs beitreten zu können und auch Hostapd wurde aufgenommen. Damit lassen sich WLAN-Authentifizierungsserver einrichten.

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart

Neben etlichen neuen Treibern kam auch Unterstützung für iSCSI hinzu und Bluetooth kann nun verwendet werden. Ferner kann NetBSD 4.0 nun mit Intels Speedstep- und AMDs Powernow-Technik umgehen, um Mobilprozessoren bei wenig Last herunterzutakten. Eine ausführliche Liste der Änderungen gibt es in der Ankündigung.

NetBSD 4.0 ist für 54 Systemarchitekturen verfügbar und steht ab sofort zum Download bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Robert3023 22. Dez 2007

Of course it runs NetBSD

Ortograph 21. Dez 2007

OpenBSD - only two orthographic errors in ten years? ;)


Folgen Sie uns
       


Nubia X - Hands on (CES 2019)

Das Nubia X hat nicht einen, sondern gleich zwei Bildschirme. Wie der Hersteller die Dual-Screen-Lösung umgesetzt hat, haben wir uns auf der CES 2019 angeschaut.

Nubia X - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
    Enterprise Resource Planning
    Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

    Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
    Von Markus Kammermeier


      Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
      Begriffe, Architekturen, Produkte
      Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

      Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
      Von George Anadiotis


          •  /