Abo
  • IT-Karriere:

NetBSD 4.0 veröffentlicht

Unix unterstützt Stromspartechniken

Die freie Unix-Variante NetBSD wurde in der Version 4.0 veröffentlicht. Wie schon zuvor ist die Virtualisierungslösung Xen enthalten, Neuerungen gibt es etwa in Bezug auf den Umgang mit verschlüsselten drahtlosen Netzwerken und mobile Prozessoren.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Xen 3.0 unterstützte NetBSD schon in früheren Versionen und liefert die Virtualisierungslösung auch in NetBSD 4.0 wieder mit. Prozessoren mit Virtualisierungstechnik lassen sich nun ebenfalls verwenden, so dass etwa Windows als Gast laufen kann. WPA-Supplicant wurde ferner integriert, um WPA verschlüsselten WLANs beitreten zu können und auch Hostapd wurde aufgenommen. Damit lassen sich WLAN-Authentifizierungsserver einrichten.

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. Wirecard Issuing Technologies GmbH, Aschheim bei München

Neben etlichen neuen Treibern kam auch Unterstützung für iSCSI hinzu und Bluetooth kann nun verwendet werden. Ferner kann NetBSD 4.0 nun mit Intels Speedstep- und AMDs Powernow-Technik umgehen, um Mobilprozessoren bei wenig Last herunterzutakten. Eine ausführliche Liste der Änderungen gibt es in der Ankündigung.

NetBSD 4.0 ist für 54 Systemarchitekturen verfügbar und steht ab sofort zum Download bereit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deapool 2, Vikings, X-Men Dark Phoenix, Terminator u.v.m.)
  2. 107,90€
  3. (u. a. Bohrhammer für 114,99€, Schraubendreher-Set für 27,99€, Ortungsgerät für 193,99€)
  4. (u. a. Multi Schleifmaschine für 62,99€, Schlagbohrmaschine für 59,99€, Akku Staubsauger für...

Robert3023 22. Dez 2007

Of course it runs NetBSD

Ortograph 21. Dez 2007

OpenBSD - only two orthographic errors in ten years? ;)


Folgen Sie uns
       


Mercedes EQC Probe gefahren

Wie schlägt sich der neue EQC von Mercedes im Vergleich mit anderen Elektroautos? Golem.de hat das SUV in der Umgebung von Stuttgart Probe gefahren.

Mercedes EQC Probe gefahren Video aufrufen
Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
    Apple TV+
    Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

    Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
    Eine Analyse von Ingo Pakalski

    1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
    2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
    3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

    Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
    Galaxy Fold im Hands on
    Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

    Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
    2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
    3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

      •  /