• IT-Karriere:
  • Services:

10Tacle übernimmt The Games Company

Kaufpreis von rund 5 Millionen Euro wird in Aktien bezahlt

Der börsennotierte Spielehersteller 10Tacle Studios aus Darmstadt übernimmt im Rahmen seines weiteren strategischen Wachstums den Berliner Spiele-Publisher "TGC - The Games Company".

Artikel veröffentlicht am ,

TGC wird im Rahmen der Übernahme mit rund 5 Millionen Euro bewertet, gezahlt wird der Kaufpreis in Form von Aktien. Das Berliner Unternehmen entwickelt und vermarktet Computer und Videospiele für den PC und alle gängigen Spielekonsolen.

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  2. procilon Group GmbH, Leipzig

The Games Company entstand Anfang 2006 aus dem Zusammenschluss des seit über 15 Jahren am Markt etablierten deutschen Entwicklerstudios Silver Style und einer Gruppe erfahrener Branchenexperten um Mitgründer Markus Malti. Die TGC beschäftigt heute über 25 Mitarbeiter und verfügt mit Silver Style Entertainment über ein eigenes Entwicklungsstudio, das für Spiele wie "Soldiers of Anarchy", "The Fall - Last Days of Gaia" sowie "Simon the Sorcerer - Chaos ist das halbe Leben" verantwortlich war.

Darüber hinaus entwickelt TGC Spiele für bekannte Lizenzen wie beispielsweise "Wetten, dass..?" sowie unter der Marke "Heimspiel" ein Eishockey- und Handball-Manager-Spiel mit Lizenzen von DEL (Deutschen Eishockey Liga) und HBL (Handball Bundesliga).

Für 10Tacle ist die Übernahme vor allem eine Erweiterung seiner Entwicklungskapazitäten im Bereich Casual Gaming und Lizenzumsetzungen für den Massenmarkt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 3,50€
  3. 24,99€

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt

Die beiden Grundmodelle von Samsungs Galaxy-S21-Serie kommen ohne abgerundete Displays und mit bekannten Kameras.

Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt Video aufrufen
Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

Vor 25 Jahren: Space 2063: Military-Sci-Fi auf höchstem Niveau
Vor 25 Jahren: Space 2063
Military-Sci-Fi auf höchstem Niveau

Vor 25 Jahren startete die Military-Science-Fiction-Serie Space 2063 in Deutschland. Es wurde nur eine Staffel produziert. Sie ist auch ihres bitteren Endes wegen unvergessen.
Von Peter Osteried

  1. Warp-Antriebe und Aliens Das Wörterbuch für Science-Fiction
  2. Science Fiction Babylon 5 kommt als neue Remaster-Version
  3. Unweihnachtliche Filmtipps Zombie-Apokalypse statt Kevin allein zu Haus

Videokonferenzen: Bessere Webcams, bitte!
Videokonferenzen
Bessere Webcams, bitte!

Warum sehen in Videokonferenzen immer alle schlecht aus? Die Webcam-Hersteller sind (oft) schuld.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. Webcam im Eigenbau Mit wenigen Handgriffen wird die Pi HQ Cam zur USB-Kamera

    •  /